Kapelle Disentis Sedrun

Kapelle St. Jakob d. Ae. in Cuoz

Kapelle in Cuoz

Kapelle St. Jakob d. Ae. in Cuoz

Cuoz, 7180 Disentis

Beschreibung

Geschichte: Die Kapelle wurde am 24. August 1643 konsekriert, doch scheint es sich dabei, dem Datum der früheren Glocke und dem Stil des Altares nach zu schliessen, um eine Neuweihe gehandelt zu haben. Baubeschreibung: Einräumige, nach Südosten gerichtete, flach geschlossene Kapelle mit schmuckloser Walmdecke. Kleiner Flügelaltar. Im Schrein stehen unter drei Bogen die Statuetten der Maria, des hl. Jakobus d. Ae. und des hl. Mathäus. Das Giebelstück stammt zwar von gleicher Hand, gehört jedoch nicht zum Altar selbst, und war vielleicht ehemals an einer Wand aufgehängt. Es zeigt S. Carlo im Gebet vor einer Kreuzigungsgruppe. Glocken: Die Glocke ist neu, um 1910.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Disentis, Haltestelle Acla da Fontauna (MGB) Zu Fuss 15 Minuten

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Disentis, Die Abzweigung nach Cuoz befindet sich ca. 200 nach dem Sportzentrum in Richtung Oberalppass.

Der Oberalppass ist im Winter für den Autoverkehr gesperrt.

Parken

Parkmöglichkeit neben der Kapelle

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.