Infopunkt Viamala

Köhlerplatz

Köhlerplatz

Das Ferreratal weist zahlreiche Erzvorkommen auf. Im 17. und18 Jh. florierte der Bergbau.

Beschreibung

Die zur Metallgewinnung benötigte Holzkohle wurde hier an verschiedenen Plätzen geköhlert. Zu der Zeit wurde verschwenderisch mit dem Holz umgegangen: Als im 19. Jh. die Bergwerke stillgelegt wurden, standen die Hänge des Ferreratals kahl da. Heute erinnert der Name das Tals an die Bergbau-Geschichte, welches nach dem lateinischen «Ferraria» (= Eisenbergwerk) benannt wurde. Zudem zeigt das Wappen von Innerferrera einen Bergmannshammer. Historische Zeugen sind neben den Köhlerplätzen u.a. das ehemalige Bergwerk «Silber- und Bleimine Alp Taspegn» oder «Kupferbergwerk Gruobas / Ursera» und die historische Schmelzanlage bei Ausserferrera.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.