Mühle Valposchiavo

Mulino Aino

Mulino Aino
Mulino Aino

4 Bilder anzeigen

Mulino Aino

Der Vorindustrielle Handwerksbetrieb

Beschreibung

Die bis heute gemachten Forschungen bezeugen, dass sich Mühle und Sägerei bereits vor 1800 in das wirtschaftliche und soziale Umfeld der Fraktion Aino einfügten. Seit dem Jahr 1801, als der Vater Gioan Antonio Marchesi „die zwei Mühlen für die vereinbarte Summe von vier Mass Weizen pro Tag“ mietete, wird der handwerkliche Komplex für fast ein Jahrhundert mit dem Bild dieses Puschlavers und demjenigen des gleichnamigen Sohnes verbunden sein: Handwerker voller Ressourcen und mit einem Innovationsgeist der sie als Vorgänger der modernen Zeit auszeichnet.

 

Wie die Kraft des Wassers im vorindustriellen Zeitalter genutzt wurde, kann man im Mulino Aino erfahren. In dieser Handwerksanlage werden eine Schmiede, eine Mühle und eine Sägerei von derselben Turbine angetrieben und verarbeiten Getreide zu Mehl, Baumstämme zu Brettern und Metall zu Gebrauchsgegenständen. Besuchen Sie den Mulino Aino und begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert.

Öffnungszeiten

Juni-Oktober

Gruppen können den Betrieb auf Anfrage auch zu anderen Zeiten besichtigen.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltetelle "San Carlo Li Austrini"

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Valposchiavo Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.