Archäologische Stätte Flims Laax Falera

POI 07: Bronzezeitliche Siedlung

img_4kq_ficbddcd
img_4kq_ficbddce

7 Bilder anzeigen

img_4kq_ficbddcf

Beschreibung

Auf der Mutta (oder Muota = vorrömisch Hügel) wurde von 1935 bis 1943 ein Teil einer Siedlung aus der Bronzezeit ausgegraben. Der wichtigste Fund war eine 83 cm lange Scheibennadel aus Bronze und wird auf die Zeit um 1600 v. Chr. datiert. Sie könnte als Kalender gedient haben, mit der die synodische Umlaufszeit des Planeten Venus von 584/585 Tagen berechnet werden kann. Das Original dieses weltweit einmaligen Fundes ist im Rätischen Museum in Chur ausgestellt.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Flims Laax Falera Management AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.