Kirche Engadin St. Moritz

Reformierte Kirche San Luzi

img_4kq_hadbhgbd
img_4kq_hadbhgbe

4 Bilder anzeigen

img_4kq_hadbhgbf

Beschreibung

Erstmals erwähnt wird die Kirche, die nach dem Dorfheiligen San Luzi benannt ist, im Jahre 1139. Die Ursprünge des romanischen Baus weisen ins frühe 13. Jh., 1507 wurde der sechseckige Chor im spätgotischen Stil erstellt. Den Chor zieren drei Glasfenster. Zwei sind von Augusto Giacometti und eines vom Zuozer Künstler Constant Könz. Das Glasfenster im Schiff, die heiligen Dreikönige darstellend, hat der Zuozer Gian Casty geschaffen. Die Wappen der Familie von Planta, Juvalta und Jecklin-Planta sind im vorderen Schiff abgebildet.

Öffnungszeiten

Durchgehend geöffnet

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin St. Moritz Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.