Folklore Engadin St. Moritz

Spaniolaturm

img_4kq_fiegjbad
img_4kq_fiegjbae

Beschreibung

Gut erhaltener fünfeckier Wohnturm, gebaut um 1210. Der Name Spaniola (in romanisch Spagniöl = spanisch) scheint eher jüngeren Ursprungs und könnte auf eine längst vergessene Anekdote zurückführen oder vielleicht auch auf eine Schafrasse die dort geweidet hat. Die Schneide ist gegen den Berg gerichtet - zum Schutz gegen Lawinen und Steinschlag, aber auch aus strategischen Gründen. Gut sichtbar und einzigartig sind der rundbogige Hocheingang sowie der Abortanbau im zweiten Geschoss. Ob der Spaniolaturm durch einen unterirdischen Zugang mit einem Wohnhaus verbunden war, ist heute nicht mehr feststellbar. Der Turm wurde 1994 restauriert und ist von aussen zu besichtigen.

Öffnungszeiten

Durchgehend geöffnet

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin St. Moritz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.