Organisation.

Verein Bündner Pärke

Medien
2015 wurde der Verein Bündner Pärke gegründet. Zweck des Vereins ist die koordinierte Weiterentwicklung der Pärke in Graubünden. 

Zweck und Aufgaben

Im Zentrum der Vereinsaufgaben stehen der Erfahrungsaustausch und die Nutzung von Synergien, der gemeinsame Marktauftritt der Bündner Pärke sowie die Vertretung der Interessen der Bündner Pärke auf kantonaler Ebene.

Der gemeinsame Auftritt erhöht die Sichtbarkeit, Wirkung und Relevanz der Bündner Pärke. Die Organisation der Bündner Pärke über eine zentrale Koordinationsstelle schafft Effizienz und vereinfacht die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Partnern. Die Umsetzung von gemeinsamen Aktivitäten spart Ressourcen und entlastet die Geschäftsstellen.

Mitglieder

Ordentliche Mitglieder

  • Parc Ela
  • Naturpark Beverin
  • Naturpark Biosfera Val Müstair
  • Parco Val Calanca
  • UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona
  • Schweizerische Nationalpark

Assoziiertes Mitglied

  • UNESCO-Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair

Organisation

Der Verein wird von Thomas Buchli aus Tenna präsidiert und operativ von einer Geschäftstelle geleitet (Gwendolin Bitter und Anna Lüthi, ZHAW Forschungsgruppe Wergenstein sowie Daniela Göpfert, Prezis GmbH). 

Thomas Buchli, Präsident Verein Bündner Pärke: 

«Die Bündner Pärke sind zu einem wichtigen Faktor der nachhaltigen Entwicklung der Randregionen geworden. Ge-meinsam können sie ihre Kräfte optimal bündeln und aufzeigen welches Potential in den Tälern Graubündens steckt.»

Kontakt

Der Verein Bündner Pärke steht Ihnen jederzeit gerne für Auskünfte, Präsentationen der Pärke, Exkursionen in den Pärken oder Projekt-Besichtigungen zur Verfügung.

Geschäftsstelle Verein Bündner Pärke
c/o ZHAW
Center da Capricorns
7433 Wergenstein
+41 (0)58 934 56 65
gwendolin.bitter@zhaw.ch