805 Schlittelbahn Preda-Bergün

Mittel
5.5 km
0:20 h
0 Hm
409 Hm
img_4kq_edigaaic
img_4kq_edigaaid

4 Bilder anzeigen

img_4kq_edigaaie
Auf weltberühmten Schienen zum einzigartigen Vergnügen auf Kufen, langsam startend im kleinen Ort Preda, gefolgt von rasanter und kurvenreicher Abfahrt unter Viadukten hindurch und entlang der Alvra und mit sanftem Abschluss in Bergün.
Technik 3/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1792 m
Tiefster Punkt  1383 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Preda
Ziel Bergün
Koordinaten 46.589769, 9.775361

Beschreibung

Erst schraubt sich der Zug der Rhätischen Bahn in Kehrtunnels und über Viadukte in die Höhe. Behaglich ist die Fahrt, zugleich atemberaubend - nicht zuletzt der legendären Streckenführung wegen, die seit 2008 zum UNESCO Welterbe gehört. Vom Zug aus sieht man die Schlittler, die bereits talwärts unterwegs sind.

Von 1800 Metern über Meer in Preda geht es 400 Höhenmeter bergab nach Bergün – ein Schlittelerlebnis welches in Erinnerung bleiben wird. Die Strecke führt kurvenreich und mit tollen Aussichten auf das Maiensässdorf Naz und die umliegende Bergwelt unter den Viadukten hindurch und schlängelt sich durch die winterliche Landschaft Richtung Bergün, wo die Strecke langsam flach ausläuft. Da auf der geschlossenen Passstrasse geschlittelt wird, hat die Strecke ein ebenmässiges Gefälle. Somit ist die längste beleuchtete Schlittelbahn Europas auch für Familien mit Kindern geeignet, trotzdem ist in den Kurven Vorsicht geboten.

Geheimtipp

Die Strecke ist von Dienstag bis Sonntag abends beleuchtet - ein besonderes Erlebnis für Gross und Klein!

Sicherheitshinweis

  • Nur sitzend schlitteln.
  • Warme Kleidung und gutes Schuhwerk erforderlich.
  • Kluge Köpfe schützen sich mit Helm.
  • Kleinkinder nur in Begleitung von Erwachsenen.
  • Mechanische Bremsen und Plastikbobs verboten.
  • Bäuchlings schlitteln und Schlitten zusammenfügen verboten.
  • Hundeverbot.
  • Hinauflaufen verboten.
  • Tempo anpassen.
  • Unfall - was tun? Unfallstelle absichern. Erste Hilfe leisten. Hilfe anfordern.
  • Notfallsignalisation beachten. Rettungswagen nicht behindern.

Verantwortlich für diesen Inhalt Bergün Filisur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.