Ausflug ins Tessin - Rund um den Sosto

Mittel
15 km
5:30 h
1113 Hm
1113 Hm
Olivone mit Sosto
Ende des Tunnels mit Blick auf den Sosto

7 Bilder anzeigen

Aussicht auf Campo Blenio
Der Sosto  wird auch " Matterhorn des Tessins " genannt. Eine Umrundung dieses markanten Berges ermöglicht spannende Einblicke in alle Himmelsrichtungen.
Technik 2/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1821 m
Tiefster Punkt  883 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Olivone
Ziel Olivone
Koordinaten 46.529419, 8.942034

Details

Beschreibung

Wir sind im Tessin, in Olivone und über uns thront der mächtge Sosto, den wir heute umrunden!

Den  Aufstieg von 600 Höhenmeter bis zur Alp Carnaira sollte man früh anpacken solange der Wald noch mehrheitlich im Schatten liegt. Ein Höhenweg führt anschliesend weiter  bis zur Alpe Compietto, einer flachen Alp mit gepflegten Steinhäusern, grünen Wiesen, einem quirligen Bach und Picknickplätzen. Nach einer halben Stunde erreichen wir den höchsten Punkt der Tour, den Passo Muazz.  Wir lassen den Sosto auf der linken Seite und wandern auf einer Fahrstrasse bis zum Lago Luzzone, durch einen 600 Meter langen, beleuchteten Tunnel. Von der Krone der Staumauer aus beobachten wir Kletterer, die sich an dieser Senkrechten abmühen und wir sind mit Schusters Rappen sehr zufrieden. 

Es folgt nun der Abstieg ins Tal, vorbei an malerischen Häusern und Landschaften. Der Wanderweg führt uns links an Campo Blenio vorbei. Vor dem Autotunnel erreichen wir die frühere Zufahrtsstrasse nach Olivone, die hoch über den wilden Wasser des Brenno della Greina teilweise in den Felsen gehauen ist. Es ist kühl hier und immer wieder tropft es von den steilen Felsen auf unsere Köpfe. 

Bald aber empfängt uns wieder die wärmende Sonne und Olivone ist nicht mehr weit. Die alte Strasse endet kurz vor dem Dorf. 

Achtung: Der alte Weg zwischen Campo Blenio und Olivone ist zur Zeit gesperrt. Es gibt eine Busverbindung zwischen den beiden Orten. Stand 8.4.21

Geheimtipp

Die Aussicht vom Ristorante Luzzone ist einzigartig.

Sicherheitshinweis

Der Tunnel zum Stausee ist beleuchtet. Im Juni kann auf der Seite des Stausee`s noch Schnee liegen.

Wegbeschreibung

Von der Kirche in Olivone folgen wir dem Wanderweg Richtung Capanna Adula. Auf dem Passo Muazz halten wir jedoch links. Wir wandern nun auf der Fahrstrasse und später durch einen Tunnel. Nach einigen weiteren Kehren auf der Strasse  überqueren wir die Staumauer des Lago Luzzone. Nachher folgt ein beschilderter Wanderweg nach Campo Blenio und Olivone.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise bis Disentis mit dem Zug von Luzern über Andermatt oder von Zürich über Chur. Von Disentis  verkehrt von Mitte Juni bis Mitte Oktober ein Postauto/Bus nach Olivone (umsteigen auf der Lukmanierpasshöhe)

Anreise Information

Mit dem Auto von Luzern über Andermatt bis Disentis oder von Zürich über Chur nach Disentis. Abzweigung in der Dorfmitte Richtung Lukmanierpass, bis Olivone

 

Parken

Parkplätze in der Nähe der Kirche in Olivone

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.