Rhein-Reuss-Rhôneweg: Disentis - Oberalppass

Mittel
21.1 km
6:40 h
1062 Hm
180 Hm
Tschamut Kapelle
Rueras

8 Bilder anzeigen

Kloster Disentis

Der Rhein-Reuss-Rhôneweg verbindet die Graubündner Surselva bis in die Nähe des Genfersees. Vom Beginn in Disentis über die Pässe Oberalp und Furka bis ins Walliser Goms sind wir im Gebirge auf über 1000 m unterwegs.

 

Technik 1/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2040 m
Tiefster Punkt  1135 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Disentis beim Kloster
Ziel Oberalppass beim Bahnhof
Koordinaten 46.706539, 8.856291

Details

Beschreibung

 Das Kloster Disentis war Ende 17. Jh. das Erstlingswerk von Caspar Moosbrugger, der später das Kloster Einsiedeln baute. Ein perfekt inszenierter opulenter Barock mit zahlreichen Altären, grosser Orgel und in Stuck gefasste jugendstilartige Deckenmalereien preisen den Gläubigen den Himmel auf Erden an.

Durch gepflegte Mähwiesen und kleine schmucke Weiler mit Kapellen, wo dem Pilgerheiligen Jakobus immer wieder in Details gedacht wurde, geht es auf dem Jakobsweg in die teils bewaldete Talenge nach Sedrun. Hier schwenkt der Bündner Jakobsweg nach Norden an den Vierwaldstättersee ab. An den Altären der Vigiliuskirche war Gommer Starschnitzer Johann Ritz tätig. Wir wechseln kurzzeitig die Rheinseite und gehen mitten durch den Golfplatz nach Tschamut. Erhöht am Sonnenhang erreichen wir, der Bahnlinie entlang, den Oberalppass. Der Leuchtturm, an die nahe Quelle des Rheins begrüsst uns zur wohlverdienten Nachtruhe auf dem Pass, z.B. im Gasthof Piz Calmot

Geheimtipp

Der Oberalppass ist im Winter für Wanderer geschlossen! Er ist jedoch mit der Matterhorn-Gottthard-Bahn (MGB) zu erreichen. Wir wandern parallel zur Eisenbahn. Alle 3 km können wir an einem Bahnhof zu- oder aussteigen.

Für die Übernachtung auf dem Oberalppass haben wir eine Unterkunft vorgeschlagen, aber es gibt auch einige andere. Wichtig ist es aber, zu reservieren, sonst könnte es eine kalte Nacht werden.

Sicherheitshinweis

Der Oberalppass ist im Winter für Wanderer gesperrt! Es kann jedoch mit der Matterhorn-Gottthard-Bahn (MGB) erreicht werden. Wir laufen parallel zur Bahn. Alle 3 km können wir an einem Bahnhof ein- oder aussteigen.

Für die Übernachtung am Oberalppass haben wir Übernachtungsmöglichkeiten angeboten, es gibt aber auch andere. Es ist jedoch wichtig, eine Reservierung vorzunehmen, da sonst die Nacht kalt sein könnte.

Ausrüstung

Auf diesem alpinen Weg bis ins Goms sind auch ausserhalb der Wintermonate frostige und windige Verhältnisse  möglich. Ein guter Wetterschutz ist deshalb doppelt wichtig

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.
Dieser Inhalt wurde automatisiert übersetzt.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.