Rhein-Reuss-Rhôneweg: Saillon - Martigny

Mittel
15.7 km
4:15 h
130 Hm
184 Hm
Martigny: ehem. Bischofskirche Notre Dame
Saillon: Kapelle St. Laurent

10 Bilder anzeigen

Saillon : ehem. Pilgerhospiz und Rue St. Jacques
Der Rhein-Reuss-Rhôneweg verbindet die Graubündner Surselva bis in die Nähe des Genfersees. Vom Beginn in Disentis über die Pässe Oberalp und Furka bis ins Walliser Goms waren wir im Gebirge auf über 1000 m unterwegs, das haben wir aber jetzt hinter uns.
Technik 1/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  534 m
Tiefster Punkt  457 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Saillon im Ortszentrum
Ziel Martigny bei der ehemaligen Bischofskirche Notre Dame
Koordinaten 46.17148, 7.184798

Details

Beschreibung

Zur Römerstadt am Fusse des Grossen Sankt Bernhards

 In der zweitletzten Etappe von Disentis nach St. Maurice wandern wir auf dem Abschluss des Weinweges durch das Mittelwallis. Hinter dem Rebdorf Branson beim artenreichen Naturschutzgebiet Follaterre überqueren wir das Rhoneknie und kehren ein in Martigny. Der römische Kaiser Claudius (41-54) liess hier das Forum Claudii Vallensium in 16 Quadraten aufbauen. Ein römischer Gottestempel (Mitraeum) kann anlässlich einer archäologischen Führung in der Garagenetage eines Wohnblocks besucht werden, ein anderer römischer Tempel steht heute inmitten von Picasso, Matisse, Klee usw. in der Fondation Pierre Gianadda. Er wurde mit dem erfolgreichsten Walliser Museum «umbaut». Die Römer brauchten diese Stadt als strategische Bastion am Fuss des Grossen St. Bernhard (damals «In Summo Pennino», einziger Schweizer Alpenpass, der auf der römischen Peutinger-Karte genannt wird). Ein Vorgängerbau der heutigen Pfarrkirche war die erste Bischofskirche des Wallis, bis der Bischof kurz vor 600 nach Sion zog. Gleich hinter der Fondation Gianadda züchtet die Fondation Barry in ihrem Barryland mit attraktivem Museum die Bernhardinerhunde, die so manchen Pilger vor dem Erfrieren gerettet haben.

Geheimtipp

Mindestens jede halbe Wegstunde sind wir in der Nähe einer öffentlichen Busstation.

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.