Via Son Giachen: Langwies - Tschiertschen

Mittel
12.2 km
3:45 h
475 Hm
509 Hm
Blick von Tschiertschen übers Schanfigg
Kirche mit Wehrturm in Langwies

13 Bilder anzeigen

Wasserrad bei Langwies/Unter Wis
Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.
Technik 2/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1428 m
Tiefster Punkt  1038 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Langwies, Kirche
Ziel Tshiertschen, Kirche
Koordinaten 46.820221, 9.7132

Details

Beschreibung

Diese Etappe führt uns von Langwies nördlich der Plessur hinunter über den Sappüner Bach und die Plessur ans linke, südliche Ufer der Plessur, wo wir bis Tschiertschen an der schattigen Nordflanke des Weisshorn meist durch Wälder durch das Schanfigg Richtung Chur wandern.Die Bahn zwischen Chur und Arosa kreuzt dabei die Plessur ebenfalls bei Langwies. Am linken Ufer steigen wir hoch, kreuzen die Eisenbahnlinie und erreichen im Prätschwald die Fahrstrasse, welche Arosa mit Molinis verbindet. Dieser entlang wandern wir bis zum sehenswerten Molinis am rechten Ufer der Plessur. Molinis und seine Kirche wurden im Sommer 1980 durch einen Murgang zerstört und 1982 wieder aufgebaut.
Zurück am linken Ufer folgen wir der Fahrstrasse via Höhi bis Tschiertschen, ein kontinuierlicher Aufstieg mit schönen Aussichten auch auf die andere Talseite des Schanfigg. Kurz nach den Kreuzen des wilden Ruchtobel erreichen wir den Etappenort Tschiertschen.

Geheimtipp

Ab Davos ist uns aufgefallen, dass die romanische Sprache nicht mehr gesprochen wird.  eine dritte Version davon finden wir dann hinter Ilanz noch mal.

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.