Via Son Giachen: Lü - S-charl

Mittel
13.8 km
4:00 h
367 Hm
483 Hm
Lü: Kapelle
Bärenskulptur im Wald «Il Denter»

12 Bilder anzeigen

Höhe Serra: einsame Schutzhütte
Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.
Technik 2/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2250 m
Tiefster Punkt  1808 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Lü, Ortszentrum
Ziel S-charl, Ortszentrum
Koordinaten 46.623067, 10.369075

Beschreibung

Diese Etappe führt uns vom Val Müstair über den Pass da Costainas ins Val S-charl. Nach dem Start in Lü folgen noch 300 Höhenmeter gleichmässigen Aufstiegs durch einen duftenden Lärchenwald, dann wird es flacher. Von der Alp Champatsch aus geniessen wir den Blick auf das beeindruckende Ortler-Massiv. Über hochgelegene Alpen erreichen wir den «Pass da Costainas». Dabei wechseln wir auch vom Einzugsgebiet Rom/Rambach, Etsch/Adige, Po und Adria ins Einzugsgebiet Clemgia, Inn, Donau und Schwarzes Meer.
Danach beginnt der lange Marsch durch das weitgehend unberührte Val S-charl, eine Strecke um die Natur zu geniessen und seinen Gedanken nachzuhängen. Kurz vor dem Etappenort S-charl durchqueren wir noch den «höchstgelegenen geschlossenen Arvenwald Europas».




Geheimtipp

Die Bärenskulpturen sind aktueller als man glauben möchte, denn aus dem Südtirol wandern immer wieder vereinzelt Bären ein.

Wegbeschreibung

 

17.6.2019  POI God Tamangur  mit neuer IDekonstruiert

POI-Scharl  mit neuer ID rekonstruiert

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.