Via Son Giachen: Scuol - Guarda

Mittel
17.3 km
5:25 h
722 Hm
319 Hm
evang. Kirche von Scuol über dem Inn
Blick ob Scuol Richtung Oberengadin

13 Bilder anzeigen

Ankunft in Ftan
Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.
Technik 2/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1669 m
Tiefster Punkt  1235 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Scuol, Scuol-Bogn
Ziel Guarda im Dorfkern
Koordinaten 46.797563, 10.299439

Details

Beschreibung

Diese Etappe führt uns von Scuol (mit seinem sehenswerten alten Dorfkern im unteren Ortsteil Scuol-Sot) auf der Sonnenseite des Unterengadin (Engiadina Bassa) zu ein paar Ortschaften auf Sonnenterassen des Tales, von wo aus man eine herrliche Aussicht südwärts in die Alpen geniessen kann.
Als erstes kommen wir nach Ftan mit sehenswerter Kirche und gut erhaltenen, alten Engadinerhäusern. Nach der Überquerung des Tasnan-Baches folgt Ardez mit seiner von weit her sichtbaren Burg auf einem Felsen, einem der Wahrzeichen des Unterengadin. Schliesslich kommen wir über den Weiler Bos-cha zum touristisch stark frequentierten Guarda, bekannt durch seine mit Sgraffiti verzierten und mit Blumen geschmückten Engadiner-Häusern - einem beliebten Sujet für Fotografen.

Geheimtipp

Auf der sonnenexponierten Seite des Tales ist speziell im Sommer dem Sonnenchutz Aufmerksamkeit  zu schenken. Das Wasser für die Brunnentröge ist in der Schweiz prakisch durchgehend Trinkwasser-Qualität.

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.