Via Son Giachen: Trin-Digg - Falera

Schwer
17 km
5:30 h
867 Hm
467 Hm
Aussichtsturm Conn und Blick in Rheinschlucht
Digg - ein letzter Blick zurück auf Trin

11 Bilder anzeigen

Maiensäss kurz vor Pintrun
Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  1213 m
Tiefster Punkt  704 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Digg, Ortszentrum
Ziel Falera bei der Kirche
Koordinaten 46.824962, 9.355982

Details

Beschreibung

Während dieser Etappe kreuzen wir das Bergsturzgebiet von Flims/Laax, queren ein paar steile Seitentäler und geniessen die atemberaubenden Aussichten hinunter in die Schlucht des Vorderrhein.
Schon kurz nach dem Verlassen von Trin-Digg queren wir das Val Pintrun, eines der erwähnten Seitentäler, die steil hinunter zum Vorderrhein führen. Eine knappe Stunde später kommen wir nach Conn, wo neben einem Restaurant auch eine Aussichtsplattform auf uns wartet, die über die Rheinschlucht hinausragt und uns einen Test erlaubt, ob wir wirklich schwindelfrei sind. Die steilen Erosionsfurchen sind die dominierenden Eindrücke auf dieser Etappe.
Nach einem anfangs recht abschüssigen Abstieg gegen Sagogn kommen wir ins wilde Val da Mulin, das wir durchqueren um dann gegen Laax aufzusteigen .Oberhalb Laax wird es dann flacher und wir können entspannt nach Falera wandern, all das mit wechselnden, herrlichen Ausblicken über das Vorderrheintal.

Geheimtipp

Wer nach der Plattform bei Conn Bedenken betreffend Schwindelfreiheit beim folgenden Abstieg bekommt, kann von Conn zur Hauptstrasse aufsteigen  und dann auf dieser Höhe bis Laax wandern.

 Auch Nässe kann ein Grund  für die Höhenwanderung sein.

Verantwortlich für diesen Inhalt Pilgerwege Schweiz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.