Curs rumantsch.

Rätoromanisch lernen in den Ferien

Rätoromanisches Wörterbuch
Möchten Sie Rätoromanisch lernen? Die Sprachkurse in Graubünden erfreuen sich grosser Beliebtheit, da sie den Urlaubern einen neuen Zugang zur Region und Kultur ermöglichen.

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war Rätoromanisch die Mehrheitssprache der Region. Bei der letzten Erhebung 2013 nannten es noch 15 Prozent der Einwohner als ihre Hauptsprache. Nichtsdestotrotz ist das Rätoromanisch sehr lebendig: Es ist Amts- und Schulsprache. Es gibt rätoromanische Medien – Zeitungen, Fernsehen, Radio – und es werden Bücher sowie Musik auf Rätoromanisch geschrieben.

Aufgrund der früheren Abgeschiedenheit der Täler haben sich fünf Idiome entwickelt, die sich im Gesprochenen und Geschriebenen unterscheiden: Puter und Vallader im Engadin, Sursilvan in der Surselva, Surmiran im Surses und Sutsilvan am Schamserberg.

Dorfplatz in Tschlin
Mehr anzeigen

Rätoromanische Ferien.

Kurse der Lia Rumantscha

Die Lia Rumantscha, eine Institution zur Förderung der rätoromanischen Sprache, organisiert Ferienkurse in Scuol und Sta. Maria und unterstützt die Feriensprachkurse anderer Anbieter.

Mehr anzeigen

Videokurs

Damit Sie die ersten rätoromanischen Worte zuhause erlernen können, stellen wir Ihnen ein Video zur Verfügung, das in Zusammenarbeit mit der Lia Rumantscha entstanden ist. Sie können das Gesprochene auch mitlesen. Viel Freude und Erfolg beim Erlernen der rätoromanischen Sprache. Denn: Tgi che sa rumantsch sa dapli (Wer Romanisch kann, kann mehr).

Zum Nachlesen

Rumantsch Sursilvan Deutsch
Bien di, co vai? Guten Tag, wie geht's?
Engraziel, ei va pulit. Danke, es geht gut.
Prender cumiau Abschied nehmen
Adia Adieu
Sin seveser! Auf Wiedersehen!
Stai bein / Stei bein Leb wohl / Lebt wohl
Engraziel fetg Danke sehr
Anzi Bitte
Medemamein Gleichfalls
Tut bien! Alles Gute!
Bien divertiment! Viel Vergnügen!
Bien success! Viel Erfolg!

Bun Appetit.

Rätoromanische Kochkunst

Mehr anzeigen
Rezept: Plain in Pigna
Rezept
Plain in Pigna

Plain in Pigna ist eine typische Engadiner Spezialität und wird unter anderem mit «Ardöffels» (Kartoffeln) gemacht. Früher wurde die «Ofenrösti» auf Glut gebacken.

Mehr anzeigen
Capuns
Rezept
Capuns

Capuns ist das Synonym für bündnerische Kochkunst, Experimentierfreude und Fantasie – es gibt nicht ein Rezept, sondern verschiedene. Unsere Variante: Capuns tatta Albin.

Mehr anzeigen
Maluns
Rezept
Maluns

Maluns ist ein traditionelles Bündner Bauerngericht. Zubereit werden die Maluns aus Kartoffeln, die geraffelt und mit Mehl zusammen in Butter geröstet werden.

Kirchner Museum in Davos (Foto: © Stefan Schlumpf)
Mehr anzeigen

Für Kulturinteressierte.

10 Sehenswürdigkeiten

Graubünden beeindruckt – mit viel Kultur. Welche Art auch immer die Ihre ist: Die Region bietet von A wie Altstadt Chur bis Z wie Zilliser Kirche für jeden Geschmack etwas.

Mehr anzeigen