Hangry?

3 Biketouren mit kulinarischem Happy End

Beim Biken ist es wie mit Kindern: Wenn das Essen fehlt, geht gar nichts mehr. Damit du immer genügend Körner im Tank hast, präsentieren wir dir drei Biketouren, wo die Kulinarik bestimmt nicht zu kurz kommt.
Mountainbiken Alp Laret

Supertrail Ride in Scuol

Lange und knackige Singletrails prägen diese Biketour am Scuoler Hausberg. Der Kulinarik-Tipp vom lokalen Bikeguide Werni Dirren: Der Kaiserschmarrn im Alpbeizli Laret  ist legendär.

Mountainbike Rinerhorn

Rinerhorn–Sertig

Flowige Singletrails, tolle Aussicht und ein eindrücklicher Wasserfall zuhinterst im beschaulichen Sertigtal: Das sind die Höhepunkte dieser Biketour. Und auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz. Geniesse im Walserhuus Sertig und im Restaurant Bergführer feine Bündner Spezialitäten.

Mountainbiken Alp Dadens

Alp Dadens

Diese gemütliche Rundtour ab Laax führt hoch zur Alp Dadens. Ein Stopp bei der Sennerei auf zur Käsedegustation ist sehr empfehlenswert. Nach der Käseplatte wird dir als Absacker eine Singletrail-Abfahrt nach Falera angeboten – inklusive eindrückliche Aussicht auf die Signina-Gruppe und Rheinschlucht.

Mehr anzeigen
Sticker Fairtrail

Sind nett mitanand. Wegweiser für alle

Das grosse Wegnetz Graubündens steht Wander*innen und Biker*innen fast gleichermassen offen – ein toleranter Umgang vorausgesetzt.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Capuns im Bergrestaurant Las Palas Milez in Sedrun (Foto: © Sedrun Disentis Tourismus SA, Mattias Nutt)

Zur Stärkung. Bündner Spezialitäten

Bun appetit. Buon appetito. An Guata. So sagt man in Graubünden, bevor man den ersten Bissen kostet. Im Land der 150 Täler kommen am Tisch drei Sprachen und drei Kulturen zusammen.

Mehr anzeigen