Infopunkt Viamala

Die Bahn kommt

Die Bahn kommt
Sommer 1896: Zum ersten Mal rollt eine dampfende Eisenbahn von Chur nach Thusis.

Beschreibung

Mit ihr kommt ein unvergleichlicher, aber vorübergehender Aufschwung in das gebeutelte Dorf, war doch mit der Eröffnung des Gotthard-Tunnels zehn Jahre zuvor die Jahrhunderte alte Einnahmequelle aus dem Transit von Waren und Personen vom einen Tag auf den anderen versiegt.

Nun musste, wer ins Engadin reisen wollte, in Thusis umsteigen – und auf Anraten der Ärzte wegen der grossen Höhenunterschiede einen Akklimatisationsaufenthalt von mehreren Tagen einlegen. Ein willkommenes Geschäft für die Hotels und Gasthäuser von Thusis. Unter anderen zwei grosse Hotels – das Hotel «Viamala» und das Hotel «Post» – bedienten die Bedürfnisse der vermögenden Klientel.

Und das Dorf putzte sich heraus für die edlen Gäste: Fortan war es verboten, Jauche auf die Strasse zu leeren. 1903 wendete sich das Blatt: Die Rhätische Bahn baute die Albulalinie ins Engadin (heute UNESCO Weltkulturerbe), und die Reisenden merkten, dass sie die Höhe doch besser vertragen als gedacht. 

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.