Brücke Disentis Sedrun

Eisenbahn- Viadukt Val Bugnei

Winter
img_4kq_fegibhji

4 Bilder anzeigen

Viadukt in Bugnei

Beschreibung

Der ursprüngliche Viadukt wurde - mit Unterbrüchen  - in den Jahren 1913 -1925 gebaut und 1926 durch die Furka-Oberalpbahn in Betrieb genommen. Er ist 120 m lang und überspannt die Val Bugnei mit neun Bogen. Das Mauerwerk ist 3,13 m breit und maximal 24,20 m hoch. Im Jahre 2000 bis 2001 wurde es sorgfältig restauriert. Mit Zementinjektionen konnte das monolytische Mauerwerk gefestigt werden. Die neuen Mörtelfugen entsprechen den ursprünglichen. Die ganze bahntechnische Anlage musste ersetzt werden. Ausserdem wurde ein Fussgängersteg angegliedert.

Tipp für Hobbyfotografen: Warten Sie bis ein Glacier-Express Zug übr die Brücke fährt. Schöne Bilder gibt es auch, wenn der Viadukt im Winter mit wechselnden Farben beleuchtet wird.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.