Geotop Engadin St. Moritz

Geologisches Jenatschgebiet

See unterhalb Piz d'Agnel
Einst war der Ort von einem Gletscher bedeckt. Nun befindet sich unterhalb des Piz d’Agnel ein türkisfarbener See umgeben vom Gestein des geologisch diversen Jenatschgebiets. Bevor der Trekker den Ort erreicht, wandert er dem Beverin entlang durchs Val Bever hoch zur Chamanna Jenatsch, der höchstgelegenen SAC-Hütte Graubündens.

Beschreibung

Die Abgeschiedenheit, hier auf 2652 m ü. M., ist eindrücklich. Und doch ist’s gesellig, dies dank den engagierten Hüttenwarten, Jill Lucas und Dani Sidler. Kulinarisch verwöhnt Jill die Gäste mit einer Spezialität aus ihrer Heimat Luxemburg: Paangescher. Dabei handelt es sich um eine Art Pfannkuchen, die süss, aber auch mit Gemüse, Käse, Speck oder Birnen und Gorgonzola aufgetischt wird. Genauso gibt’s Rösti oder ein Jenatschplättli und abends regelmässig Bündner Spezialitäten. Soweit möglich beziehen die Hüttenwarte die Lebensmittel regional und backen frisches Brot und feinsten Schoggi-Mandelkuchen. Und noch eine Spezialität wartet hier auf die Gäste: eine Bio-Sauna. Einem genussreichen Abschluss des Wandertags steht also nichts im Wege.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin St. Moritz.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.