Kapelle Disentis Sedrun

Kapelle Muttergottes von Lourdes, Clavadi

img_4kq_gbjdadhc
Die Kapelle "Nossadunna da Lourdes" liegt etwas erhöht in der Mitte der Fraktion Clavadi. Die Kapelle wurde 1899 gebaut und am 15. August 1903 eingeweiht. Im gleichen Jahr wurde auch der Kreuzweg entlang der alten Strasse von Sumvitg nach Clavadi eingesegnet. Da die Finanzen knapp waren, haben die Bürger möglichst alles selbst an die Hand genommen und vorwiegend in Fronarbeit den Bau ermöglicht. 1965 erfolgte die Renovation der Kapelle.

Beschreibung

Am 23. Juli 1986 zerstörte ein Brand nach einem Blitzschlag das Dach der Kapelle samt Dachreiter und Glocken. Am 6. September 1987 wurden die drei neuen Glocken und die renovierte Kirche eingesegnet.Die Kapelle ist nach Norden ausgerichtet. Der Chor der Kirche ist um vier Stufen erhöht und mit einem grätigen Kreuzgewölbe bedeckt. Der Dachreiter erhebt sich auf dem Satteldach der Kapelle über dem Eingang und ist mit einer hochgezogenen Haube mit Kugel und Kreuz gekrönt. In ihm erklingen die drei Glocken.
Hinten im Chor befindet sich anstelle eines Hauptaltars die schön gestaltete Lourdes-Grotte aus einheimischen Tuffsteinen. Diese wurden von Laus nach Clavadi transportiert. An der linken Chorschulterwand steht eine Herz-Jesus-Statue und an der rechten Chorschulterwand eine Statue vom hl. Josef mit dem Jesuskind.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.