Heidiland

Kraftwerke Sarganserland

Auf der Staumauer am Gigerwaldsee
Überqueren Sie die gigantische Staumnauer und geniessen den Blick auf den traumhaft schönen Gigerwaldsee!

Beschreibung

Der Stausee Gigerwald liegt zwischen den fast 2000 Meter hoch, schroff und steil aufragenden Kalkwänden am Nordfuss des Ringelspitzes. Er wird im Westen durch die idyllische, im Sommer bewirtete Walsersiedlung St. Martin und im Osten durch die fast 150 Meter hohe Staumauer begrenzt.

Seit 1976 produzieren die Kraftewerke Sarganserland KSL jährlich rund 460 Mio. Kilowattstunden Strom. Die KSL sind ein wichtiger Stromproduzent und Arbeitgeber. Das Wasser stammt aus dem Calfeisental und dem benachbarten Weisstannental, wird im Stausee Gigerwald gesammelt und in den Zentralen Mapragg bei Vadura und Sarelli bei Bad Ragaz turbiniert. Der Stausee Gigerwald liegt zwischen den fast 2000 Meter hoch, schroff und steil aufragenden Kalkwänden am Nordfuss des Ringelspitzes. Er wird im Westen durch die idyllische, im Sommer bewirtete Walsersiedlung St. Martin und im Osten durch die fast 150 Meter hohe Staumauer begrenzt. Führungen werden auf Anfrage durch die Zentrale Mapragg und durch die Staumauer Gigerwald angeboten.

Preise

Individuelle Besichtigung: kostenlos

Kostenlose Führungen werden auf Anfrage durch die Zentrale Mapragg und durch die Staumauer Gigerwald durchgeführt

Kontakt: Kraftwerke Sarganserland AG, 7314 Vadura, T +41 81 303 56, https://www.axpo.com

 

Öffnungszeiten

Führungen durch die Zentrale Mapragg (Mo-Fr) oder Staumauer Gigerwald (Mo-Fr):

Saison: Mai - Oktober Dauer: je 1 ½ - 2 Stunden

Gruppengrösse: ab 8 Personen, Gruppen ab 20 Personen werden aufgeteilt

Minimalalter: Schulen ab 6. Klasse

Ausrüstung/Anforderungen: Gutes Schuhwerk

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bad Ragaz, umsteigen auf den Bus 451 bis Gigerwald/ Staudamm

Anfahrt

Die imposante Staumauer Gigerwald liegt zwischen dem Bergrestaurant Gigerwald und der Walsersiedlung St. Martin im Calfeisental. Sie ist begehbar (die Strasse nach St. Martin führt über sie) und liegt ca. 20-30 Autominuten entfernt von Bad Ragaz via Vättis

Die Zentrale Mapgragg liegt bei Vasön, etwas weiter vorne im Tal. Auf Wanderkarten sind beide Stauseen gut erkennbar.

Parken

Parkplätze befinden sich bei der Staumauer

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tektonikarena Sardona.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.