Infopunkt Viamala

Schulhaus

Schulhaus
Der jüngste Flerdner Brunnen steht zwischen dem neuen und dem alten Schulhaus. Er wurde 1993 nach dem Neubau des Oberstufenschulhaus der Gemeinden Flerden, Urmein und Tschappina vom Oberstufenschulverband Oberheinzenberg erbaut. Im alten Schulhaus befindet sich heute der Dorfladen «Fontauna Gemella» mit Café, der Gemeindesaal und die Gemeindekanzlei Flerden.

Beschreibung

Wasserversorgung

Bis zum Bau der Wasserversorgung im Jahre 1880 wurden die Brunnen des inneren Dorfteils von der Quelle im Pro Palutta gespiesen. Diese Quelle versorgt heute noch die Liegenschaft Gemsli. Der äussere Dorfteil wurde aus der im kleinen Wald ob der Kirche gelegenen Quelle versorgt. Von hier floss das Wasser in einem noch gut sichtbaren Graben ins äussere Dorf. Ende 1879 / anfangs 1880 muss die Gemeinde den Bau einer neuen Wasserversorgung beschlossen haben. Viel deutet darauf hin, dass die Flerdner dabei auf die Unterstützung der Stadt Chur zählen konnten. Im Gemeindearchiv sind dazu allerdings keine weiteren Angaben zu finden.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.