News 30.08.2022

Höhepunkt im Herbst: Pilzexkursionen und Pilzwanderungen

Pilzzeit
Der Herbst gilt als die ideale Jahreszeit für das Sammeln von Pilzen. Erleben Sie bei uns kulinarische Pilzwanderungen und erhalten Sie auf spannenden Pilzexkursionen Einblick in die geheimnisvolle Welt der Pilze.

Beispiele.

Beliebte Speisepilze

Parasolpilz
Parasolpilz

Der Parasolpilz gehört zu den absoluten Delikatessen. Beliebt ist er vor allem wegen seines aussergewöhnlichen Geschmacks. Essbar ist er allerdings nur in gegartem Zustand.

Craterellus
Craterellus

Der Craterellus fällt wegen seines fast orange leuchtenden Stils auf und wird deshalb auch Goldstieliger Leistling genannt. Speziell ist sein ausgeprägter Geruch nach Mirabellen.

Schweinsohr
Schweinsohr

Ein Pilz mit lustigem Namen und unverwechselbarer Optik. Sein Geruch: pilzartig-aromatisch. Sein Geschmack: pfeffrig. Wenn der Schweinsohr-Pilz spriesst, dann meist in üppiger Anzahl.

Achtung.

Wichtige Hinweise

Sie gehen selber Pilze sammeln? Dann empfehlen wir Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit, die Pilzernte bei einer Pilzkontrollstelle kontrollieren zu lassen. Bitte beachten Sie die Schonzeiten sowie weitere gesetzliche Regelungen im Zusammenhang mit dem Pilzschutz. Damit der Pilzgenuss in positiver Erinnerung bleibt, werden in Graubünden geführte Exkursionen angeboten.

Genussvoll.

Weitere Tipps

Mehr anzeigen
Capuns im Bergrestaurant Las Palas Milez in Sedrun (Foto: © Sedrun Disentis Tourismus SA, Mattias Nutt)
Bündner Spezialitäten

Bun appetit. Buon appetito. An Guata. So sagt man in Graubünden, bevor man den ersten Bissen kostet. Im Land der 150 Täler kommen am Tisch drei Sprachen und drei Kulturen zusammen.

Mehr anzeigen
Fläsch in der Weinregion Bündner Herrschaft
Weinreise durch die Bündner Herrschaft

Die Bündner Herrschaft macht lediglich drei Prozent der gesamten Schweizer Rebfläche aus. Genauer hinschauen lohnt sich aber. Wir verraten Ihnen die besten Ausflugstipps.

Mehr anzeigen
Wander*innen geniessen Mahlzeit und Aussicht in Flims
Kulinarische Wanderungen

Unsere kulinarischen Wanderungen bieten nicht nur etwas für die Augen, sondern auch für den Gaumen: Nach jeder Wanderetappe wartet ein regionales Gericht als Belohnung.