Ferien in Graubünden, Schweiz.

Pirmina Caminada aus der Val Lumnezia

Die erste Wildhüterin Graubündens

Pampf. Ein paar Sekunden später hallt der Schuss von der gegenüberliegenden Felswand zurück – pampf – ein wenig leiser. Der Hirschbock sackt vor ihren Augen zusammen. Das mächtige Tier liegt reglos auf dem Waldboden, kein Herzschlag mehr. Dasjenige von Pirmina Caminada klopft derweil wie verrückt. Sie zittert am ganzen Körper. Gänsehaut. Sie hat soeben ihr erstes Wildtier erlegt.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Web-Erlebnis zu bieten. Details