Graubünden Ferien Schweiz

Heidiland

Taminaschlucht und altes Bad Pfäfers

Zusammen mit der Thermalwasser-Quellschlucht, den Museen und dem Restaurant, ist das Alte Bad Pfäfers eine Natur- und Kultursehenswürdigkeit mit überregionaler Ausstrahlung.

Altes Bad Pfäfers

Die Geschichte des Alten Bad Pfäfers beginnt im Jahr 1240, als zwei Jäger eine 36,5° C warme Quelle in der Taminaschlucht entdecken. In deren Wasser erkennen die Mönche des nahe gelegenen Benediktiner-Klosters eine heilende Wirkung. Im Laufe der Jahrhunderte wächst das Bad zu einer international renommierten Kurstätte heran. Gebadet wird in Bad Pfäfers heute jedoch schon lange nicht mehr. Zwischen 1983 und 1995 umfassend restauriert, ist das Alte Bad Pfäfers heute das älteste erhaltene Barockbad der Schweiz. Es beherbergt neben einem Restaurant ein Museum.

Thermalwasser-Quellschlucht

Wenige Meter vom Alten Bad Pfäfers entfernt befindet sich der Eingang zur mystischen Thermalwasser-Quellschlucht. Der 450 Meter lange, sichere Weg führt im letzten Stück über einen Stollen ins Felseninnere, am Thermalwasserbrunnen vorbei bis zur Quellwasser-Grotte. Die heilende Wirkung des 36,5 °C warmen Wassers kann man aber auch heute noch in den umliegenden Thermalbädern (Thermalbad Valens, Tamina Therme Bad Ragaz, Spahouse Bad Ragaz) erleben.

Weitere Informationen und Anreise

Taminaschlucht und altes Bad Pfäfers

Altes Bad Pfäfers
7310 Pfäfers

Telefon +41 81 302 71 61

E-Mail info@altes-bad-pfaefers.ch

http://www.altes-bad-pfaefers.ch/

Heidiland

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung