Graubünden Ferien Schweiz

Thema

Naturpark Beverin

Kirche in Tenna

Der Naturpark Beverin erstreckt sich rund um den Piz Beverin (2‘998 m ü. M.). Bekannt für tiefe Schluchten, intakte Dorfbilder, glasklare Bergseen und landschaftsprägende Kirchen umfasst er vier Talschaften und zwei kulturhistorisch und sprachlich unterschiedliche Siedlungsgebiete. Rund um den Piz Beverin leben majestätische Steinböcke und wachen über die wilde, einzigartige Landschaft des 412 Quadratkilometer grossen Naturparks im Kanton Graubünden.

Piz Beverin (Bild: Transhelvetica)
48 Stunden im Naturpark Beverin
Martina Zürcher und Dylan Wickrama haben während einem Wochenende den Naturpark Beverin erkundet. Was sie erlebt haben, erzählen sie in ihrem Reisebericht.
Stöbern Sie jetzt im Reiseprogramm

Highlights im Naturpark Beverin

  • Sagenweg Safiental

    Im 13. Jahrhundert liessen sich im Safiental die ersten Walser nieder, wovon noch heute die Safier Ställe und zahlreichen Sagen zeugen. Begeben Sie sich auf eine spannende Spurensuche ins Safiental.

    Sagenweg Safiental entdecken
  • Viamala- und Rofflaschlucht

    Bis zu 300 m hohe Felswände machen die Viamala-Schlucht zur rauhen Naturschönheit, die über eine Treppe mit 359 Stufen erkundet werden kann. Der Weg durch die Rofflaschlucht führt sogar hinter einen Wasserfall.

    Schluchten entdecken
    Rofflaschlucht, Hinterrhein
  • CasaStorica

    Die CasaStorica in Andeer ist eine Mischung aus Museum und Theater: Im szenischen Spiel werden Figuren und Geschichte der historischen Transitroute Splügen–San Bernardinopass wieder lebendig.

    CasaStorica entdecken
  • Ruinaulta (Rheinschlucht)

    Die Rheinschlucht zwischen Reichenau und Ilanz lädt zum River Rafting zwischen Steilwänden ein, zum Kanufahren und zum Wandern. Einmalige Einblicke finden Sie auf den Aussichtsplattformen von Il Spir bis Zalut.

    Ruinaulta entdecken
  • Bergbaumuseum

    Mit originalen Stollenwagen, eindrücklichen Fotografien und weiteren Exponaten vermittelt das liebevoll gestaltete Bergbaumuseum Innerferrera die spannende Bergbau-Geschichte der Region.

    Bergbaumuseum entdecken

Capricorn Ausstellung

Der Steinbock – auf Romanisch «Capricorn» – ziert nicht nur das Signet des Naturparks Beverin, sondern ist im Park grundsätzlich sehr häufig anzutreffen. Die Kolonie rund um den Piz Beverin umfasst etwa 380 Tiere. Wer sich näher über die imposanten Alpenbewohner informieren möchte, sollte unbedingt die Capricorn Ausstellung in Wergenstein besuchen.

Capricorn Ausstellung entdecken

Beantworten Sie fünf Fragen und wir zeigen Ihnen Angebote und Ausflugsziele, die zu Ihnen passen.

Fahrtziel Natur – Anreise mit ÖV und Naturerlebnis in den Pärken Graubündens

Nachhaltig und aussichtsreich ist die Anreise in die Pärke Graubündens. Mit «Fahrtziel Natur» profitieren Sie von Spezialangeboten der Rhätischen Bahn (RhB), PostAuto Graubünden oder den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB).

Spezialangebote von «Fahrtziel Natur» entdecken

Bus alpin

Graubünden verfügt über eines der dichtesten Verkehrsnetze der Welt. Zählt eine Ortschaft weniger als 100 Einwohner, fährt aber selbst die Rhätische Bahn oder das PostAuto nicht mehr. Hier übernimmt in einigen Regionen der Bus alpin.

Bus alpin entdecken
Albulapass
App Naturpark Beverin
App Naturpark Beverin
Entdecken Sie mit der Mobile oder IPad App die Natur- und Kultur-Highlights im Naturpark Beverin mit detaillierten Informationen zu Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen.
App Naturpark Beverin (Apple App Store iOS) App Naturpark Beverin (Android)

Die Bloggerin Anita Brechbühl (TRAVELITA) erkundet den Naturpark Beverin

Auf der ganzen Welt sucht Anita Brechbühl nach spannenden Geschichten und neuen Abenteuern. Im Naturpark Beverin ist sie fündig geworden. Ihre fünf Tipps: Canyoning in der Viamala-Schlucht, die Capuns-Factory in Zillis, Wildbeobachtung am Schamserberg und die Pensiun Laresch in Mathon.

Zum Erlebnisbericht

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung