327 Alp Meder

Mittel
20.7 km
4:00 h
1200 Hm
1200 Hm
img_4kq_bjcccjc
Panorama Alp Meder

5 Bilder anzeigen

Plävigginer See
Die Tour auf die Alp Meder galt im Mittelprättigau lange als Geheimtipp. Sie führt in eine unberührte Gegend mit einem herrlichen Panorama. Durch die offizielle Singalisation hat die Route nichts an ihrer Faszination verloren.
Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1953 m
Tiefster Punkt  815 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Küblis
Ziel Küblis
Koordinaten 46.914451, 9.777467

Beschreibung

Die Tour startet in Küblis und folgt der schönen Landquart entlang. Vorbei an lauschigen Uferstellen steigt der Weg an kurzen, aber steilen Rampen hinauf nach Saas. Nun folgt der Aufstieg über die Bergstrasse in Richtung Madrisa. Nach rund vier Kilometern zweigt die Route in Richtung Oberberg ein. Der Alpweg führt unterhalb Zastia vorbei bis zur idyllischen Alp Meder. Bei der Alp Meder ist der höchste Punkt der Tour erreicht. Hier lohnt sich eine Pause, um mehr als nur einen Blick auf das wunderschöne Bergpanorama zu werfen. Nun folgt die interessante Abfahrt auf einem flüssigen Singletrail bis nach Runggalin und weiter zum Pläviggin-See. Dieser Speichersee liefert über den Druckstollen Wasser nach Küblis, damit im Elektrizitätswerk im Tal Strom erzeugt werden kann. Nicht ganz so abschüssig wie der Druckstollen ist die Abfahrt nach Küblis. Vom Pläviggin-See nach Tälfsch und hinunter bis nach Küblis ist der Weg zwar technisch eher einfach zu befahren, aber er wird dennoch ganz schön steil. Die Konzentration ist also nocheinmal gefordert. Rasant fährt man wieder in Küblis ein.

Wegbeschreibung

Küblis - Saas - Alp Meder - Tälfsch - Küblis

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien - normierte Touren.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.