329 Grüsch-Danusa-Panoramaweg

Leicht
4.6 km
1:30 h
142 Hm
142 Hm
img_4kq_cfejifad
Auf dem Panorama Höhenweg bei Matta mit Blick in den Rätikon

9 Bilder anzeigen

Auf dem Panorama Höhenweg, hinten sieht man den Calanda, den Churer Hausberg.
Auf einem Hochplateau inmitten des Skigebietes Grüsch-Danusa erwartet die Gäste ein Panorama-Winterwanderweg mit Blick ins Rheintal und Prättigau mit den «Bündner Dolomiten», der Rätikon-Kette.
Technik 2/6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  1777 m
Tiefster Punkt  1711 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Bergstation Grüsch-Danusa (Schwänzelegg)
Ziel Bergstation Grüsch-Danusa (Schwänzelegg)
Koordinaten 46.945509, 9.649533

Beschreibung

Der Panorama-Winterwanderweg startet beim Berghaus Schwänzelegg auf dem Danusa-Hochplateau auf 1800 Metern. Hinauf und wieder hinunter gelangt man bequem mit der Gondelbahn.

Da sich der Winterwanderweg auf einem Hochplateau befindet, wechselt die Sicht auf die Berge etwa alle 500 Meter. Je nach Standort blickt man hinunter ins Rheintal, talaufwärts bis nach Klosters oder in das Silvrettagebirge. Die Krönung ist aber eindeutig die Sicht in den Rätikon. Das imposante Bergmassiv bildet die Grenze zum österreichischen Montafon. Warum die Gebirgsgruppe oft als «Bündner Dolomiten» bezeichnet wird, wird sofort klar, wenn man sie erblickt.

Neben der hier beschriebenen Runde kann der Winterwanderweg an verschiedenen Stellen abgekürzt werden.

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.