442 Engiadina Bassa (Komplett pm)

Schwer
84.1 km
17:00 h
3121 Hm
3494 Hm
Blick über Ardez
Verpflegung Engiadina Bassa

8 Bilder anzeigen

Ftan
Die regionale Bike-Route Engiadina Bassa führt von Susch nach Martina. Vorbei an ursprünglichen Engadinerdörfer läuft sie bis zur Landesgrenze.
Technik 2/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  1974 m
Tiefster Punkt  1049 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Bahnhof Susch
Ziel
Bushaltestelle Martina, Cunfin
Koordinaten
46.751684, 10.079408

Details

Beschreibung

1. Etappe: Susch – Ftan

Nach dem gemächlichen Start nimmt die Tour laufend an konditionellem Anspruch zu.  Ab hier steigt der Weg leicht an bis nach Sur En d'Ardez. Hier bietet sich ein beeindruckender Rundblick auf Guarda im Nordwesten, Bos-cha, Munt und Ardez am Fuss der Burgruine Steinsberg im Norden und Tarasp mit dem markanten Schloss im Osten. Nach der Überquerung des Inns folgt ein langer stetiger Anstieg nach Ftan. 

2. Etappe: Ftan – Ramosch

Die zweite Etappe ist gespickt mit vielen Aus- und Einblicken. Anfangs dominiert das stolze Schloss Tarasp am Fusse der Unterengadiner Dolomiten das Panorama. Später tauchen am Horizont und in der Ferne immer wieder die einzelnen Unterengadiner Dörfer Scuol, Sent, Vnà und Ramosch auf, welche auf der Tour allesamt angefahren werden.

3. Etappe: Ramosch – Martina

Sonnige Abschlussetappe der regionalen Bikeroute 442, welche mit ihren Terrassenlandschaften, dem hochüber dem Inn gelegenen Dorf Tschlin sowie der rasanten Talfahrt zur Landesgrenze überzeugt. 

Geheimtipp

Als zusätzliche Strecke kann die Rundtour in Ftan gefahren werden. Knackige Singletrails bei der Schlaufe zur Alp Laret machen die Etappe 1 der Regionalen Bikeroute Engiadina Bassa 442 noch attraktiver.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Tour erfordert ein grosses Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können. 

Notruf:

144   Notruf, Erste Hilfe

1414 Bergrettung REGA

112   Internationaler Notruf

Rücksicht auf WandererDie Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Verbandszeug

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit Bahn und Bus erreichbar
  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol stündlich bis Bahnhof  Susch

Anreise

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27
  • Susch liegt direkt am Flüelapass und an der Engadiner Strasse H27 (5 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof in Susch

Verantwortlich für diesen Inhalt: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.