#Aussichtsmeister - schwer (5 Posten)

Schwer
27.6 km
10:30 h
1860 Hm
1860 Hm
img_4kq_fcehaacg
img_4kq_fcehaabc

5 Bilder anzeigen

img_4kq_fcehaabe
Wer #Aussichtsmeister werden will, muss seine Touren sorgfältig planen, damit die Kraft reicht, um alle 60 Aussichtspunkte in Davos Klosters zu finden. Dieser Tourenvorschlag ermöglicht es dir gleich 5 Posten mit einer Wanderung abzuhaken und 43 Abenteuerpunkte sammeln! 
Technik 4/6
Kondition 6/6
Höchster Punkt  2762 m
Tiefster Punkt  1422 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Davos Wiesen Kirche
Ziel Davos Wiesen Kirche
Koordinaten 46.703412, 9.713688

Beschreibung

Die sehr anspruchsvolle Wanderung beginnt bei der Bushaltestelle "Davos Wiesen Kirche" und führt dich über den Chäscherliwald zur Wiesner Alp. Sie liegt auf 1940 m ü. M. und gilt als eine der bedeutendsten Alpsiedlungen in Graubünden. Auf der Alp stehen jahrhundertealte Hütten im Walserstil mit Stall, die in vielen Variationen nach einem einheitlichen Muster aufgebaut sind. Hier kann der erste Posten (Nr. 56) der heutigen Wanderung abgescannt werden. Anschliessend geht es weiter über Martrüel auf den Sandhubel. Wie auf Island wähnt man sich in dieser Gegend angesichts der vielfarbigen Sand- und Guferstreifen, die auf alle Seiten dieses sanften Berges hinabziehen. Mit 2'762 m ü. M. hat man auch den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und kann sich weitere Punkte (Nr. 60) auf Aussichtsmeister-Konto gutschreiben lassen. Herzlichen Glückwunsch! Über die Valbella Furgga, vorbei am Alteinsee geht's zum Alteiner Fürggli. Hier wartet der dritte Posten (Nr. 58) auf dich. Weiter geht es entlang des Alteingrats. Je nach Wettersituation begegnest du auch dem «Brockengespenst», das gemäss älteren Wanderern wie folgt entsteht: Wenn man auf einem Grat läuft und es auf der einen Seite Nebel hat und auf der anderen die Sonne scheint, kann auf dem Nebel ein Schattenbild des Wanderers entstehen. Die Umrisse sind eher grob und das Schattenbild wirkt wie ein Brocken. Deshalb wohl «Brockengespenst». Jedenfalls ein Phänomen, das man nicht so schnell vergisst. Auf dem Steigrügg erreicht man dann einen der abgelegensten Punkte des Postennetzes (Nr. 30). Anschliessend führt die Wanderung zurück Richtung Davos Wiesen. Zuerst sollte man aber mitten im Tobel, das von der Alp Nova herabzieht - beim "Ursprung" - noch den fünften Posten (Nr. 52) des heutigen Tages abscannen. Anschliessend ist es nicht mehr allzu weit bis man den Ausgangspunkt - die Bushaltestelle "Davos Wiesen Kirche" erreicht hat. 

Geheimtipp

Es handelt sich um eine sehr anspruchsvolle Wanderung. Bitte genügend Verpflegung und Trinkwasser mitnehmen. 

Wegbeschreibung

Davos Wiesen Kirche - Wiesner Alp - Sandhubel - Alteiner Fürggli - Steigrügg - Ursprung - Davos Wiesen Kirche

Verantwortlich für diesen Inhalt Destination Davos Klosters.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.