Crap Masegn - Crest la Siala (248)

Schwer
22.6 km
4:30 h
1267 Hm
1267 Hm
Strasse von Falera Richtung Curnius
Weitblick

25 Bilder anzeigen

Weitblick

Konditionell fordernde Tour von Falera über den Crap Sogn Gion auf den Crap Masegn. Der obere Teil gibt tiefe Einblicke in hochalpines Gelände.

 

 

Technik 4/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2466 m
Tiefster Punkt  1094 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Falera
Ziel Flims
Koordinaten 46.800597, 9.232004

Beschreibung

Ab Falera gehts über eine gut befahrbare Naturstrasse hinauf nach Curnius. Hier kannst du dich im gemütlichen Bergrestaurant für die weiteren Höhenmeter stärken. Die Baumgrenze lässt du hinter dir und näherst dich, nach rund 1000 Höhenmetern dem Crap Sogn Gion. Bis zum Ziel der Tour, dem Crap Masegn, gilt es nochmals rund 300 Höhenmeter zu überwinden. Herrlich ist die Aussicht der Bergstation Crap Masegn, höchster Punkt der Tour.

Etwa einen Kilometer folgst du der Aufstiegsstrecke bergab, dann zweigt der Trail links weg. Der Start der Abfahrt hat es in sich: Das Gelände ist technisch herausfordernd, ein steiniger Singletrail durch teils verblocktes Gelände führt hinunter bis nach Plaun. Durch den Wald erreichst du bei der Lichtung die Runcahöhe, wo sich eine Pause im Bergrestaurant bei Pizokels und Co. anbietet.

Der Teil ab der Runcahöhe ist gespickt mit einigen gut fahrbaren Holzelementen, Anliegerkurven, Tables und ein paar Sprüngen, welche du auch alle umfahren kannst.

Geheimtipp

Wer sich die Bergauf-Kurbelarbeit sparen möchte, nimmt in Laax, Murschetg die Gondel bis zum Crap Sogn Gion. Du sparst 1000 Höhenmeter.

Sicherheitshinweis

Konditionell anspruchsvoll.

Wegbeschreibung

Falera - Cavarschons - Curnius - Lag Falerin - Crap Sogn Gion - Crap Masegn - Crest la Siala - Plaun - Runcahöhe - Flims

Verantwortlich für diesen Inhalt Flims Laax Falera Management AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.