Guarda – Ardez: Wanderung zwischen zwei Engadiner Dörfern

Leicht
4.7 km
1:30 h
47 Hm
274 Hm
img_4kq_bhgjfdbh
img_4kq_bhgjfdbf

5 Bilder anzeigen

img_4kq_bhgjfdbg
Von einem Bilderbuchdorf der romanischen Wohnkultur zum Nächsten, Bergpanorama inklusive.
Technik 2/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1671 m
Tiefster Punkt  1434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start PostAuto-Haltestelle Guarda, cumün
Ziel Bahnhof Ardez
Koordinaten 46.775543, 10.152429

Details

Beschreibung

In Guarda, dem Schellen-Ursli Dorf auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Inn, startet die Wanderung. Engadiner Baukultur, Ziegen, einheimische Produkte und die Schellen-Ursli-Geschichte prägen das Dorf. Auf einer kleinen Fahrstrasse geht es relativ eben zum Weiler Bos-cha, bevor auf der gleichen Strasse der Weg hinab in das Musterdorf der romanischen Wohnkultur, Ardez, führt.

Geheimtipp

Die Dörfer Guarda und Ardez laden mit ihren sgraffitoverzierten Engadiner Häusern und Dorfplätzen mit Brunnen zu einer ausgiebigen Besichtigung ein.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. 

 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe 
1414 Bergrettung REGA 
112    Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Wegbeschreibung

Vom östlichen Dorfende in Guarda Richtung Bos-cha und Ardez

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Guarda
  • Mehrmals tägliche PostAuto-Verbindung von Guarda, staziun (Bahnhof) bis Guarda, cumün

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

 

Guarda ist ab der Engadinerstrasse bei Giarsun in 5 Fahrminuten zu erreichen (10 Minuten ab Vereina-Südportal)

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Dorfeingang von Guarda (Guarda ist Autofrei)
  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof von Guarda

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.