Hubelboden-Wanderung St. Antönien

Leicht
8.6 km
3:45 h
553 Hm
553 Hm
Das Walserdorf St. Antönien auf 1450 Meter ü.M.
img_4kq_bddeiaga_574vy1u
Allgemein leichte Tour. Kurze Passage mit schmalem Wanderweg. Schöne Aussicht ins vordere Prättigau vom Hubelboden aus.
Technik 2/6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  1968 m
Tiefster Punkt  1416 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start St. Antönien Platz
Ziel St. Antönien Platz
Koordinaten 46.969566, 9.814206

Beschreibung

Von St. Antönien-Platz wandern wir der Strasse entlang Richtung Aschüel und weiter bis zum Hof Junker. Dort zweigen wir nach links ab und folgen dem Wanderweg zum Spitziobersäss. Vom Spitziobersäss wandern wir weiter Richtung Hubelboden und Dachjirank. Vom Hubelboden kann Wild beobachtet werden (Fernglas nicht vergessen). Beim Dachjirank nehmen wir den Rückweg über das Strässchen nach St. Antönien in Angriff. 

Geheimtipp

Beim Meierhofer Äpli kann man auch die Abkürzung nach St. Antönien-Platz nehmen.

Sicherheitshinweis

Problemlose und gut markierte Wanderwege. Verlassen Sie bei schlechter Sicht die markierte Route nicht.

Wegbeschreibung

St. Antönien Platz (1420 m) - Schwendi (1462 m) - Aschüel - Junker (1652) -  Spitz Obersäss (1746 m) - Hubelboden (1952 m) - Dachji (1958 m) - St. Antönien Platz (1420 m)

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.