Kronenwanderung: Vals - Läntahütte

Mittel
17.3 km
3:00 h
371 Hm
126 Hm
Läntatal (Hubert Hodel/Besitz Vals)
img_4kq_cdedifjb_574vy1u
Die Krone der Surselva ist eine eindrucksvolle und teilweise herausfordernde Rundwanderung von Hütte zu Hütte in Graubünden. Sie verbindet die sieben Berghütten in der Surselva – dem Vorderrheintal zwischen Flims und der Rheinquelle am Oberalppass inklusive der Talschaften Vals, Lumnezia und Medel.
Technik 3/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  2086 m
Tiefster Punkt  1841 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Vals
Ziel Läntahütte
Koordinaten 46.611886, 9.176322

Beschreibung

Mit dem Postauto geht es zum Ausgangspunkt am Stausee Zervreila. Dem See und später dem Valser Rhein entlang, führt die einfache Wanderung gemütlich und ohne nennenswerte Steigung an der Lampertschalp vorbei ins Hochtal der Länta, wo man den Gletschern und Schneegipfeln der Rheinwaldhorngruppe ganz nah ist.

 

Läntahütte «Die Charmante»

Auf 2090 Metern Höhe am Fusse des Rheinwaldhorns im Herzen der Adula Alpen gelegen, ist die Länta gleichermassen eine professionell geführte Berghütte wie charmantes Basislager für Entdeckungstouren zuoberst im bündnerischen Valsertal. Vor über 100 Jahren von enthusiastischen Bergsteigern und Kletterern gegründet, ist der Abenteuergeist bis heute erhalten geblieben. Eingebettet in einer rauen Landschaft aus Stein, Wasser und Eis, bietet die Läntahütte SAC bei aller Modernisierung einen authentischen Aufenthalt im Hochgebirge. Mit gutem Essen, unverfälschter Gastfreundschaft und einem Gespür für romantische Momente. Die Hütte bietet Platz für 33 Personen und ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober und von Anfang März bis Anfang Mai durchgehend offen und bewirtet. 

Siehe auch
Surselva Tourismus
Bahnhofstrasse 25
7130 Ilanz
Tel.: 0041 81 920 11 05
Email: ilanz@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Geheimtipp

Der fjordähnliche Zervreilasee mit dem gleichnamigen «Bündner Matterhorn» über dem südlichen Ufer, das Hochtal Länta mit der Lampertschalp, der wild schäumende Valser Rhein und die Gletscherzunge im Talschluss (Gletscherpfad Länta).

Sicherheitshinweis

Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.

 

Wegbeschreibung

(mit dem ÖV von Vals nach Zevreila) Stausee Zevreila - Lampertschalp - Läntahütte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.