Maschgenkamm - Murgsee

Schwer
17.7 km
6:00 h
490 Hm
1345 Hm
Unterer Murgsee
Auf dieser Tour kommt man an der Chammseeli vorbei

6 Bilder anzeigen

Die Tour startet bei der Bergstation Maschgenkamm
Die aussichtsreiche Tagestour führt auf einer Höhenroute vom belebten Sommersportgebiet Flumserberg in das benachbarte Murgtal mit seinen drei Bergsee-Juwelen.
Technik 4/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2285 m
Tiefster Punkt  1157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Tannenboden, Bergstation Maschgenkamm
Ziel
Murgtal, Mornen
Koordinaten
47.06964, 9.253203

Details

Beschreibung

Zuerst geht es mit der Gondelbahn zum Maschgenkamm. Auf 2020 m.ü.M. wird man schon von einer prächtigen Aussicht erwartet und wandert entlang dem Höhenpanoramaweg Richtung Zigerfurgglen. Weiter geht es am Sächserseeli vorbei Richtung Hoch Camatsch. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Fernblick in die Glarner Alpen. Weiter entlang auf einem Höhenweg bis zum Erdisglumen auf 2293 m.ü.M. Nun folgt ein Abstieg Richtung Abendweid, von wo aus der Weg dann wieder leicht aber permanent ansteigend über Chamm, vorbei an mehreren kleinen Seelein bis zum Schattenchamm führt. Nun folgt der Abstieg von 2235 m.ü.M. bis zu den oberen Murgseen auf 1820 m.ü.M. Bevor Sie den Abstieg nach Mornen durch die wunderschöne Landschaft in Angriff nehmen haben Sie eine Rast im gemütlichen Berggasthaus Murgsee verdient. Ab dem Berggasthaus geht es nur noch abwärts. Das wildwüchsige Murgtal hat einiges zu bieten. Der untere Murgsee ist ein wahres Naturparadies und Sie wandern im Murgtal durch die schönsten und grössten Arvenbestände im Kanton St. Gallen. Schliesslich endet die Wanderung in Murg am Walensee. Wer möchte, kann von Mornen oder Merlen aus auch mit dem Murgtalbus bis nach Murg bzw. Unterterzen zurückfahren. (Murgtaltaxi bis/ab Parkplatz Merlen oder Mornen bitte auf Voranmeldung unter +41 79 735 30 00).

Geheimtipp

Bitte den Murgsee-Bus im voraus reservieren, da kein Handyempfang im Murgtal. Zu Fuss ist Murg von Merlen in knapp 2 Stunden zu erreichen. Mit Übernachtung in der Murgsee-Hütte mit Rückwanderung am Tag 2 über das Mürtschental nach Mornen.

Sicherheitshinweis

Der Abstieg vom Schattenchamm zu den Murgseen ist etwas steil, bei nebelfreiem Wetter problemlos begehbar.

Wegbeschreibung

Maschgenkamm - Zigerfurgglen - Sächserseeli - Hoch Camatsch - Erdisgulmen - Heuloch - Chammseeli – zu den «Steimännli» –  Fischerhütte/Murgseen - Mornen (Rückfahrt mit dem Murgtal-Taxi oder zu Fuss nach Murg)

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Unterterzen, anschliessend mit der Lufag (Luftseilbahn Unterterzen-Flumserberg) bis Tannenbodenalp, von da mit der Gondelbahn bis zum Ausgangspunkt auf den Maschgenkamm.

Anreise Information

  • Ab Unterterzen (empfohlen): Auf der Autobahn A3 von Zürich respektive Chur her bis zur Ausfahrt Murg, anschliessend Weiterfahrt bis nach Unterterzen zur Talstation der Lufsteilbahn Unterterzen-Flumserberg (LUFAG)
  • Ab Flumserberg: Auf der Autobahn A3 von Zürich respektive Chur her bis zur Ausfahrt Flums, anschliessend via Bergstrasse nach Flumserberg, Tannenboden

Parken

  • Unterterzen: CHF 6.- pro Tag, Nachtparkplatz für CHF 10.- pro Nacht auf den Parkplätzen bei der LUFAG
  • Flumserberg: Tages- und Nachtparkplätze gratis

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.