Melser Geoweg

Mittel
6.2 km
1:55 h
173 Hm
173 Hm
Mühlsteinabbau am Melser Geoweg
img_4kq_cdedaabe_ctgcuar_574vy1u
Unterwegs zu Stätten der Steingewinnung, Glas- und Eisenverhüttung und der Urgeschichte. Der Melser Geoweg führt sowohl durch den Melser Dorfkern als auch durch erholsame Waldpartien.
Technik /6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  643 m
Tiefster Punkt  476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Mels, Säge
Ziel
Mels, Säge
Koordinaten
47.050748, 9.416937

Details

Beschreibung

Am Melser Geoweg wird die Erdgeschichte der Ferienregion Heidiland mit Hilfe von über 30 typischen Gesteinsblöcken sowie dem eindrücklichen Panorama mit Sicht auf den Gonzen oder die Churfirsten vorgestellt. Die Themen beziehen sich immer auf die sorgfältig ausgewählten Tafelstandorte: Bergbau, Festungsbau, Mühlstein- und Brunnenproduktion, Eisenverhüttung, Glasherstellung, Kornmühlen, Urgeschichte, Erdgeschichte, Gebirgsbau und Lebensraum.

Geostätte Nr. 52 des GeoPark Sarganserland-Walensee-Glarnerland

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe.

Wegbeschreibung

Mels - Plons - Schlings - Castels - St.Martin - Rüfi - Mels

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.