Murgsee-Geniessertour

Mittel
9.8 km
3:30 h
575 Hm
575 Hm
Murgsee
Oberer und mittlerer Murgsee

7 Bilder anzeigen

Murgtal
Eingebettet in einen wildromantischen Bergkessel liegen die drei Murgseen. Bäche, Seen, Wasserfälle und ein geschütztes Arvenreservat machen diese Tour zum Erlebnis.
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1825 m
Tiefster Punkt  1250 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Murg, Parkplatz Mornen
Ziel Murg, Parkplatz Mornen
Koordinaten 47.060106, 9.197962

Beschreibung

Ab Murg am Walensee erreicht man den Ausgangspunkt Parkplatz Mornen per Auto oder Murgsee-Bus (ohne Fahrplan, nur auf Voranmeldung, Taxi Walser, Murg). Über die Alp Guflen erreicht man das Waldreservat mit uraltem Arvenbestand wo auf jegliche Holznutzung verzichtet wird. Nun erhascht man bereits einen Blick auf den Wasserfall, der zum unteren Murgsee hinabstürzt. Bald erreicht man den Mittleren und Oberen Murgsee mit der Murgseehütte, welche seinen Ursprung dem früheren Erzabbau zu verdanken hat. Die Murgseen sind eingerahmt in einem Kranz voll Bergen. Links baut sich imposant der Mürtschenstock mit seinen drei Gipfeln Stock, Fulen und Ruchen auf. Zurück geht es auf dem gleichen Weg, die Aussicht talauswärts lässt den Wanderer aber immer wieder neue Facetten des ursprünglichen Murgtals entdecken.

Geheimtipp

Auf der Sonnenterasse des Berggasthauses Murgsee lässt sich die Wanderpause bei Speis und Trank gleich doppelt geniessen.

Sicherheitshinweis

Im Frühling kann der Wanderweg beim Abschnitt zwischen dem mittleren und unteren Murgsee (Peterjosen-Gfäsch) noch schneebedeckt. Da das Gelände neben dem Wanderweg abschüssig ist, ist hier bei entsprechenden Verhältnissen Vorsicht geboten.

Wegbeschreibung

Mornen - Murgsee - Mornen

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.