Piz Nair - Jenatsch Hütte - Bever

Schwer
24.1 km
7:25 h
598 Hm
1906 Hm
Jenatschgebiet
Piz Nair

8 Bilder anzeigen

Fuorcla Suvretta
Lange Wanderung durch eine geologisch interessante Gegend.
Technik 3/6
Kondition 6/6
Höchster Punkt  3018 m
Tiefster Punkt  1707 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Piz Nair, Bergstation
Ziel Bever
Koordinaten 46.505527, 9.787374

Details

Beschreibung

Bequem erreichen Sie mit der Standseilbahn Chantarella/Corviglia und der Luftseilbahn Piz Nair den Hausberg von St. Moritz, Piz Nair. Bevor Sie auf dem Wanderweg zum Lej Suvretta absteigen, lohnt es sich die grandiose Aussicht über die Oberengadiner Seenplatte zu geniessen. Vom Lej Suvretta führt die Route am Gegenhang entlang der roten Markierung über felsige Stufen steil hoch auf die Fuorcla Suvretta, wo Sie mit einem grossem Steinmann und einer atemberaubender Aussicht empfangen werden. Über Moränenschutt und grasige Hänge gelangen Sie in die Mulde von Traunter Ovas. Nach der Querung über den Nordhang des Piz Traunter Ovas überschreiten Sie den Gletscherbach von Vadret d'Agnel und erreichen in einem ausholenden Bogen nach kurzem Anstieg die Chamanna Jenatsch, die höchstgelegene SAC-Hütte Graubündens. Wohlverdient lässt sich hier Energie tanken mit feinen, währschaften Köstlichkeiten für den langen Abstieg. Frisch gestärkt wandern Sie zuerst durch karge Vegetation dem rauschenden Beverin entlang zur Tegia d'Val und von hier längere Zeit durch saftige, blumenreiche Alpwiesen, lichte Arven- und Lärchenwälder nach Spinas. Nun können Sie ganz gemütlich aus dem Tal nach Bever spazieren.

Weitere Informationen
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Via Maistra 1 
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Geheimtipp

Die Tour können Sie auch in zwei Tagen erwandern und in der Jenatsch Hütte übernachten.

Wegbeschreibung

Piz Nair - Lej Suvretta - Fuorcla Suvretta - Chamanna Jenatsch - Tegia d'Val - Spinas - Bever

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin St. Moritz Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.