Trekking Lucomagno - Passo del sole - Altanca

Schwer
14.8 km
6:30 h
772 Hm
1151 Hm
Der Passo del sole ist in Sicht
Alpe Lareccio - Rondadoira

5 Bilder anzeigen

Der Pizzo delle Colombe rechts vor uns
Ein einmalig schönes Schneeschuhtrekking für Fortgeschrittene
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2376 m
Tiefster Punkt  1426 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Lukmanierpass, Casaccia
Ziel
Altanca
Koordinaten
46.546418, 8.817892

Details

Beschreibung

Diese Tour gehört nicht zum signalisierten Schneeschuhtrailnetz. Wir befinden uns in freiem Gelände, wo wir die Gefahren selber einschätzen müssen.

Wir lassen uns mit einem Taxi frühmorgens auf den Lukmanierpass bringen. Vom Parkplatz in Casaccia folgen wir den vielen Spuren südwärts und wir überqueren den Brenno auf einer Holzbrücke. Durch einen Arvenwald, der gespickt ist mit ganz knorrigen und alten Exemplaren, geht es hinauf zur Alpe Lareccio. Malerische Rusticis wollen uns zu einer Rast verführen, doch uns zieht es weiter, denn es ist noch zu früh. Wir wandern an den Alphütten vorbei ins Tal Rondadoira hinein. Nach einem kurzen Abstieg wird da Tal breiter und schon bald sehen wir  bis zum Passo del sole. Oben angekommen  liegt uns auf der anderen Seite die Val Piora zu Füssen und wir haben auch einen guten Überblick auf den zweiten Teil unserer Tour.

Es geht mehrheitlich talwärts, mal sanfter mal steiler und zwischendurch sind auch kleine Gegenanstiege drin. Schon ein ganzes Stück vor dem Ritomsee halten wir auf die Anhöhe links des See`s zu. Dies ist der grösste Gegenanstieg. Über diesen Hügel, über Costone, führt im Sommer ein Wanderweg, dessen Spuren wir ab zu zu finden. Durch das kleine und malerische Tälchen Pinett gelangen wir zur Staumauer. Je nach Schneeverhältnissen folgen wir dem Sommerweg hinunter nach Altanca.

Letzte Rückfahrtmöglichkeit: ab Altanca mit Postauto 16.41h / ab Airolo  mit Zug 17.46 Uhr

Geheimtipp

Ideale Frühlingstour: Ab Ritom Stausee liegt nur noch wenig Schnee und wir können die Schneeschuhe aufpacken.

Sicherheitshinweis

Voraussetzung sind eine gute Kondition und gutes Orientierungsvermögen.Topokarte 1:25`000 empfehlenswert. Sie müssen auch die Lawinensituation beurteilen können. Eine Sicherheitsausrüstung ist erforderlich. Beste Wanderzeit: ab 6.00 Uhr  bis 14.00 Uhr

Ausrüstung

Genügend Proviant: Es hat unterwegs keine Einkehrmöglichkeit bis Airolo.

Wanderkarte von swisstopo 1:25.000 von Vorteil 

Wegbeschreibung

Von Casaccia halten wir zum Brenno hinunter und wandern dann mal mehr mal weniger auf dem Sommerwanderweg bis zur Alpe Lareccio und wir behalten  immer  die Richtung zum Passo del sole. Nach dem Pass weiter westwärts. Vor dem See halten wir links zur Anhöhe Costone hinauf. Hier gibt es einen kleinen Passübergang. Danach geht es durch das Tal Pinett bis zum Stausee Ritom talwärts.  Von hier auf dem Sommerwanderweg nach Altanca.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug Von Chur  oder von Andermatt nach Disentis. Taxi bis zum Lukmanierpass

Anreise Information

Mit dem Auto von Chur über Disentis bis Lukmanierpass (Casaccia) Nach Abschluss der Tour muss das Auto mit einem Zweit-Auto geholt werden.

Parken

öffentliche Parkplatz in Casaccia.

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.