Zerfreila - Fanellgrätli - Peiltal - Vals

Mittel
17.3 km
7:45 h
888 Hm
1657 Hm
Peil; Foto: Robert Bösch
Gasthaus Zervreila

3 Bilder anzeigen

img_4kq_bdggjdgh_574vy1u
Anspruchsvolle Bergwanderung von Zerfreila übers Fanellgrätli ins Peiltal und nach Vals.
Technik /6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  2701 m
Tiefster Punkt  1291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Zerfreila
Ziel Vals
Koordinaten 46.574277, 9.129428

Beschreibung

Einsame Wanderung mit schönen Ausblicken ins Fanellatal / hintere Peiltal, auf Wenglispitz, Chilchalphorn, Fanellahorn und Fanellgletscher.

Geheimtipp

Im Kiosk Peil einen Café in der Sonne geniessen. (Öffnungszeiten Kiosk Peil: Tel. 081 935 15 72 oder 081 935 13 45.) Oder frischen Geisskäse von der Geissalp nebenan. Immer wieder ein Ereignis: Die Geissen, die zwischen 16 und 17 Uhr zur Alp zurück kommen.

Sicherheitshinweis

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Bei dieser Wanderung müssen sie mit Mutterkühen rechnen.

Genaue Informationen zum Verhalten: https://www.wandern.ch/de/wandern/sicher-unterwegs/mutterkuhherden

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz des Restaurant Zerfreila zum Guraletschsee. Östlich des Sees ohne Pfad, aber markiert den Steilhang unter dem Guraletschhorn ca. 150 Höhenmeter hinauf, dann in Richtung Süden über Geröll zur Lücke östlich des Fanellahorngipfels, dem Fanellgrätli (2712 m). Der Abstieg ins Fanellatal erfolgt auf steilem Hang ohne Pfad, aber markiert, über Alpweiden zum Stafel Fanellalap und vorn dort auf einem Pfad nach Peil zum Kiosk. Dort auf die Peilerstrasse und über diese zurück nach Vals.

Verantwortlich für diesen Inhalt Visit Vals AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.