Raus in die Natur.

Die 10 schönsten Herbstwanderungen

Wenn es im Herbst nicht mehr so heiss ist und die Natur sich langsam bunt färbt, ist der ideale Zeitpunkt für eine Herbstwanderung in den Bündner Bergen. Viel Spass beim Stöbern in unseren zehn Tourenvorschlägen.
Mehr anzeigen
Wanderer im Bergell (Foto: © Schweiz Tourismus, Giglio Pasqua)

1. Zwischen Gegenwart und Vergangenheit

Die Via Panoramica Val Bregaglia führt durch eines der abgeschiedensten Täler der Schweiz. Wanderer sehen römische Überreste und auch neuzeitliche Bauwerke, wie die Talsperre des Albigna-Stausees.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Brücke über die Ova da Trupchun (Foto: © Engadin St. Moritz Tourismus)

2. Erlebniswanderung für Tier- und Pflanzenfreunde

Von den Rastplätzen bietet sich die beste Sicht auf die Tierwelt in der Val Trupchun, dessen Flora zu den schönsten im Engadin gehört. Im Herbst werden wöchentlich geführte Wanderungen angeboten.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Surselva Lumbrein

3. Viel zu entdecken auf der Senda Lumneziana

Dank einfacher Wege können Wanderer die imposante Berglandschaft der Val Lumnezia auf sich wirken lassen. Los geht’s im Dörfchen Vrin über die Holzbrücke in der Val da Mulin weiter bis nach Ilanz.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Heinzenberger Gratwanderung © Andrea Badrutt

4. An den Bergseen entlang

Die Wanderung beginnt in Obertschappina (1577 m ü. M.) und führt bis zum Bischolpass (1999 m ü. M.) hinauf. Während des Auf- und Abstiegs passieren Wanderer die idyllischen Heinzenberger Bergseen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Aussicht ins Val Medel, Disentis Sedrun

5. Wanderung mit 360-Grad-Panorama

Die Wanderung zum Aussichtsberg Bostg führt vom Bahnhof Sedrun durch einen artenreichen Jungwald. Auf dem Gipfel erwartet die Wanderer ein herrlicher Ausblick auf den Piz Medel und seinen Gletscher.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Zwei Wanderer auf Muottas Muragl

6. Faszinierender Ausblick auf die Bernina

Beste Aussichten verspricht der Panoramaweg Muottas Muragl. Vorbei an knorrigen Arvenwurzeln und Föhrenwäldern führt der Weg um den Schafberg ins Tal und bietet dabei ein unvergessliches Panorama.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Silsersee (Foto: Gian Giovanoli; Quelle/Copyright: Engadin St. Moritz Tourismus)

7. Kontrastreiche Route für Entdecker

Herbstwanderung Via Engiadina: Von Maloja aus geht‘s über den Talboden des Oberengadins nach Silvaplana. Am Wegesrand liegen kristallklare Bäche und herbstlich gefärbte Alpwiesen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Lago di Saoseo (Bild: Marc Held)

8. Ausflug zum märchenhaften Lagh da Saoseo

Zwischen Lärchen und Arven versteckt liegt der türkisgrün leuchtende Bergsee Lagh da Saoseo. Auf dem Weg durch das Landschaftsdenkmal Val da Camp duftet es intensiv nach Moos und Harz.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

9. Rundwanderung durch die Rebberge

Leuchtende Blätter, herrlich duftende Trauben: Im Herbst lässt es sich am schönsten durch die Weinberge wandern. Zwischen Reben und Wiesen geniessen Sie die Farbenpracht und den Blick aufs Rheintal.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Themenweg Alpleben Somtgant Radons bei Savognin (Bild: Mattias Nutt)

10. Themenweg für die ganze Familie

Beim entspannten Wandern von Somtgant nach Radons erfahren Familien an 17 Info-Stationen alles über die Arbeit und das Leben auf der Alp. Highlight für Kinder: der Spielplatz beim Alpbeizli.

Mehr anzeigen
Silsersee (Foto: © Schweiz Tourismus / Andreas Gerth)
Mehr anzeigen

Herbstzauber.

Weitere Tipps

Die Sonne wirft ihre letzten Strahlen über die Bergspitzen, im dunkelblau glitzernden See spiegeln sich die bunten Baumkronen – so malerisch ist der Herbst in Graubünden.

Mehr anzeigen