Aussichten & Berghütten.

5 Highlights auf dem Prättigauer Höhenweg

Panorama-Tour mit Hüttenerlebnis: In vier Etappen gelangen Sie auf dem Prättigauer Höhenweg von Klosters in die Bündner Herrschaft. Stationen der Weitwanderung sind die Übernachtung auf der Carschinahütte bei der Drusenfluh und das Cavelljoch.

1. Jägglisch Horn

Vom Jägglisch Horn aus geniessen Sie einen Rundblick, der Ihnen das ganze Rätikon und den Prättigauer Höhenweg vor Augen führt. Anschliessend führt ein einfacher Abstieg zur Bergstation der Madrisabahn, die Sie nach Klosters Dorf bringt.

Jägglisch Horn (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)

2. Partnunsee

Der Partnunsee lädt im Sommer kristallklar schimmernd zum Baden ein. Sie können auch ein Ruderboot nehmen, um auf Ihrer Weitwanderung bei einer entspannten Runde über den See neue Eindrücke zu gewinnen.

Partnunsee (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)

3. Carschinahütte

Die Carschinahütte liegt am südlichen Fuss der Sulzfluh, oberhalb von St. Antönien. Der Blick auf den Sonnenuntergang und auf die steil emporragende Drusenfluh lohnt allein schon den Aufenthalt in der gemütlich eingerichteten Hütte.

Carschinahütte (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)

4. Cavelljoch

Auf 2237 m ü. M. gelegen, bietet das direkt an der österreichischen Grenze gelegene Cavelljoch einen wunderbaren Blick auf den Lünersee. Der Weg zum Joch entlang der Kirchlispitzen ist ebenso aussichts- wie abwechslungsreich.

Cavelljoch (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)

5. Schesaplanahütte

Die Schesaplanahütte liegt mitten in der alpinen Bergwelt und ist beim Weitwandern der ideale Ort, um die Beine auszustrecken und es sich gut gehen zu lassen – vor allem auf der grossen Gartenterasse.

Schesaplanahütte (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)
Mehr anzeigen
Wanderer auf dem Prättigauer Höhenweg

Karte, Etappen und mehr. Alle Infos zum Prättigauer Höhenweg

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Wandern

Buchen. Pauschalangebot zum Prättigauer Höhenweg

Mehr anzeigen