Kirche Bregaglia Engadin

Chiesa San Martino

Bondo
San Martino
Die reformierte Kirche S. Martino in Bondo  ist ein evangelisch-reformiertes Gotteshaus unter dem Denkmalschutz des Kantons Graubünden.

Beschreibung

Das als Saalkirche mit weitgezogener halbrunder Apsis konzipierte Gebäude wurde als einheitlicher romanischer Bau am 30. Januar 1250 durch Bischof Volkard von Neuburg eingeweiht.  Das schlichte Gebäude mit seinen bedeutenden Proto-Renaissance-Malereien aus dem 15. Jahrhundert, insbesondere der Darstellung des letzten Abendmahls, ist eines der wichtigsten im Kanton.

Bei der Restaurierung 1960/61 wurden an der Hauptostfassade Fresken entdeckt und freigelegt, die den heiligen Christophorus, den heiligen Martin, Johannes den Evangelisten, Jakobus den Älteren, Antonius den Einsiedler sowie die Wappen des Bischofs Ortlieb von Brandis (1458-1491) darstellen. An der Südwand des Kirchenschiffs, eingeschnitten durch den Stützpfeiler des Gewölbes, ein Abendmahl. Der Tisch ist reich gedeckt mit Wein, Brot, einem Osterlamm, Fisch, Artischocken und Krabben.

Dank ihrer hervorragenden Akustik wird die Martinskirche häufig für Konzerte genutzt.

 

Preise

Gratis

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Parken

PP hinter der Kirche

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.