Point of interest Heidiland

Krimi-Trail Sargans: Mord in Sargans – der «Apothekerfall»

img_4kq_gefibadf
img_4kq_gefibadg

3 Bilder anzeigen

img_4kq_gefibadh
Krimi-Fans und Hobby-Detektive aufgepasst: Ab sofort können Sie selbst in die Rolle des Ermittlers schlüpfen und in einem rätselhaften Kriminalfall in Sargans auf Spurensuche gehen. Dabei besuchen Sie verschiedene Schauplätze, welche es Ihnen erlauben, Verdächtige auszuschliessen und schliesslich den Täter oder die Täterin zu überführen.

Krimi-Trail Sargans: Mord in Sargans – der «Apothekerfall»

Pizolstr. 15, 7320 Sargans

Beschreibung

Wer teilnehmen will, kann sich den Krimi-Trail auf www.krimi-trails.ch/ kaufen. Der Käufer erhält dann Haftbefehl-Code sowie die «Krimi-Akte» des Falls. Dabei handelt es sich um die Beschreibung des Kriminalfalls, des Auftrags sowie der in Frage kommenden Tatverdächtigen und die Übersicht der am Tatort gefundenen Beweismittel. Anschliessend besuchen die Ermittler den Tatort und in einer selbst festzulegenden Reihenfolge die Wohn-, Arbeits- und Freizeitorte der verdächtigen Personen. Mittels Zusatzhinweisen, welche die Ermittler an diesen Orten erhalten, gelingt es den Ermittlern schliesslich, Verdächtige auszuschliessen resp. den Täter oder die Täterin ausfindig zu machen und schliesslich mittels Erstellung eines Haftbefehls den Täter zu überführen. Der Fall: Mord in Sargans – der Apothekerfall Andreas Kohler, wird Opfer einer Messerattacke. Er wird erstochen. Das Opfer trägt einen Rucksack, in welchem auch sein mit Geld gefülltes Portemonnaie steckt. Der Täter war offenbar nicht aufs Geld aus. Eine Überwachungskamera zeigt, wie Andreas, bevor er ermordet wurde, mit einem Mann, ein Geschäft abgeschlossen und etwas ausgetauscht hat – ein Drogengeschäft? Der Mann konnte identifiziert werden, er heisst Mirko Eggenschwiler. Im Rucksack des Ermordeten findet die Spurensicherung einen leeren Rezeptblock eines Arztes. Das letzte SMS, welches Andreas Kohler auf dem Handy erhielt, war ein rätselhafter Abholcode für ein Medikament. Outdoor-Gruppenerlebnis ohne Voranmeldung Die Krimi-Trails sind ein Outdoor-Gruppenerlebnis für Paare, Schulen und Firmenausflüge. Eine Voranmeldung ist nicht möglich. Die Krimi-Trails kostet CHF 25.-/Gruppe.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.