Ferien in Graubünden, Schweiz.

01.07.2016

Safiental: Null-Stern-Bett unter freiem Himmel

Am 2. Juli 2016 wurde das Null Stern-Hotelkonzept von den beiden Ostschweizer Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin eröffnet. In Thalkirch im Safiental steht ein Doppelbett für die Gäste mitten in der Natur bereit.

Tal-Bewohner als Hoteliers

Betrieben wird das Doppelbett durch die Bewohnerschaft des Tales: Der Hotelier ist das Tal. Ein «Modern-Butler-Verein» sorgt dafür, dass die Rolle des Gastgebers alterniert: Einmal soll eine Mitarbeiterin der Gemeinde, ein anderes Mal soll der Landwirt des Nachbarweilers die Rolle übernehmen, die Gäste an der Bettkante mit Kaffeeservice oder Bio-Salamirädli zu bedienen. Eine Übernachtung im Open-Air-Bett kostet 250 Franken.

 

Das Doppelbett ist eines der temporären Land Art-Kunstwerke, sind über das gesamte Safiental verteilt sind: von der Rheinschlucht, über Versam, Tenna, Thalkirch bis Zhinderst. Als Info-Zentrum zur Ausstellung dient die Pension Alpenblick in Tenna, samt kleiner Bibliothek zum Thema Land Art und den gezeigten Künstlern. Hier und an den Infostellen von Safiental Tourismus, in den Dorfläden und Gasthäusern im Safiental kann eine Kunst-Wanderkarte bezogen werden, welche die genauen Standorte der Kunstwerke und Wissenswertes zur Ausstellung, den einzelnen Werken, zur Land Art und dem Safiental vermittelt.

Region Surselva

Surselva entdecken