Ferien in Graubünden, Schweiz.

26.06.2017

Volle Ferien & freie Fahrt: graubündenPass inklusive

Das ist ein Steilpass für alle Graubünden-Fans – und jene, die es werden wollen. Wer drei oder mehr Nächte im grössten Schweizer Kanton Ferien macht, der macht definitiv vorwärts: Mit einem geschenkten GA auf Zeit – dem graubündenPASS – hat sie oder er nämlich 384 Kilometer Graubünden im Sack.

Soliserviadukt (@ Rhätische Bahn)

Mit an Bord der grosszügigen Aktion sind über 50 ausgewählte Hotels – verteilt auf alle Sprachregionen von Arosa bis Zuoz. Die Initiative von Rhätischer Bahn und Bündner Hoteliers eröffnet den Gästen freie Fahrt auf Bahn, Postautos und Regionalbussen. 7'106 Quadratkilometer schönste Schweiz liegen den mobilen Entdeckern zu Füssen.

Munter steigen Ausflügler ein, aus und um, wo und wann immer sie wollen. Zudem: Mit ausgewählten Bergbahnen schwebt man zum halben Preis auf seinen Lieblingsberg. Und attraktive Rabatte auf Freizeitangebote sind ebenfalls inklusive. Das ist Freiheit pur: Der graubündenPASS gilt nämlich während des ganzen Aufenthalts vor Ort. 

Jeden Tag führt die Reise in eine andere Himmelsrichtung – südwärts über den Bernina nach Poschiavo, nordwärts mit dem Heidi-Bus ins gleichnamige Dörfli, ostwärts ins Unterengadin in den Nationalpark oder westwärts durch den Grand Canyon der Schweiz, die Ruinaulta-Schlucht.

Abends dann sitzt man wieder bequem am Ausgangspunkt: im Whirlpool, geniesst eine Portion Capuns und einen Röteli-Schnaps an der Hotelbar. Schon schweifen die Gedanken weiter. Mit dem graubündenPASS werden die kühnsten Reiseträume wahr.

Erhältlich ist das grenzenlos attraktive Angebot ab drei Nächten über das Switzerland Travel Centre – die Fachleute buchen das gewünschte Hotel und beraten Graubünden-Hungrige bei der Reiseplanung: graubuenden.swisshotels.com, Tel. +41 43 210 55 00.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten.

Details