Bergstation Eggli - Luderer Egg - Fanas

Leicht
16.6 km
3:30 h
340 Hm
1181 Hm
Seilbahn Fanas
Auch Narzissen findet man am Fanaserberg

5 Bilder anzeigen

Zvieriplättli im Berghaus Sassauna
Tolle Höhenwanderung über dem Vorderprättigau - Aufstieg mit Seilbahnhilfe. Schöne Bergflora. Gipfelabstecher zum Sassauna möglich.
Technik 2/6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  2037 m
Tiefster Punkt  908 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Bergstation Seilbahn Fanas - Eggli
Ziel Fanas
Koordinaten 46.986211, 9.66244

Beschreibung

Die Wanderung beginnt bei der Bergstation Eggli der Seilbahn Fanas mit einem leichten Aufstieg, vorbei am Restaurant Sassauna (einzige Einkehrmöglichkeit unterwegs). Über Weiden geht es weiter aufwärts zum Fuss des Sassauna (Trinkbrunnen). Dort beginnt links der schöne Höhenweg zum Luderer Egg, mit  herrlichem Blick auf das Dorf Seewis. Schon bald sieht man rechts den höchsten Prättigauer Gipfel Schesaplana (2964 m).

Auf dem Grat geht man weiter zum Luderer Egg, ab welchem man dem schönen Wiesengratweg Richtung «Munt» folgt. Der Abstieg über Weiden, Blumenwiesen und durch Tannenwälder nach Munt ist teilweise recht steil. Alsbald mündet der Weg in die gekieste Waldstrasse ein, die durch das Munttobel zum Forstwerkhof Längtanne führt (Schweizer-Familie-Feuerstelle). Ab hier ist die Strasse geteert; bald tritt man aus dem Wald heraus und sieht das Dorf Fanas. Wo sich die Strasse verzweigt, gelangt man in je 10 Minuten entweder leicht bergauf zurück zur Seilbahnstation oder weiter bergab an die Bushaltestelle «Fanas Neugaden».

Geheimtipp

Besteigung des Sassauna (2307 m) über einen steilen Wiesenpfad ab Luderer Egg, die Abzweigung ist signalisiert (zusätzlich 300 Höhenmeter). Sehr schöner Aussichtspunkt.

Wegbeschreibung

Bergstation 1709 m - Gueben - Luderer Egg 2015 m - Pardielboden 1752 m - Munt - Fanas 907 m

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.