Churfirsten Panoramabike Nr. 479

Schwer
28.3 km
5:30 h
1244 Hm
1246 Hm
Oberhalb Säls mit Panorama auf Walensee
Im Aufstieg

10 Bilder anzeigen

Ausflugsrestaurant kurz vor dem höchsten Punkt
Diese anspruchsvolle und stellenweise ausgesetzte Panoramatour ist nur für technisch versierte Fahrer. Sie steht ganz im Banne der Churfirsten und des Walensees.
Technik 5/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  1540 m
Tiefster Punkt  420 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Walenstadt, Bahnhof
Ziel Ziegelbrücke, Bahnhof
Koordinaten 47.119879, 9.312391

Details

Beschreibung

Ab Walenstadt führt die Route zuerst auf der Bergstrasse nach Walenstadtberg. Bei Schrina-Hochrugg lohnt sich ein Abstecher zum tempelähnlichen Kunstwerk «Paxmal». Dem Lebenswerk von Karl Bickel liegt der Urgedanke des Friedens zu Grunde. Auf Naturstrassen direkt unterhalb der Churfirsten geht es weiter zu den Alpen Schwaldis und Säls.
Bis Säls ist die Route problemlos fahrbar. Ab diesem Punkt sollten jedoch nur technisch versierte Biker weiterfahren. Auf den steilen Aufstieg mit atemberaubenden Blicken auf die nahen Felswände und den See folgt ein flacher Abschnitt, bevor das erste Tobel auf einem rauen und steinigen Weg traversiert wird. Nach einer ca. 10-minütigen Schiebe- / Trage-Passage ist der höchste Punkt erreicht.
Der nun folgende Trail bis nach Laubegg ist schmal, stellenweise ausgesetzt und technisch anspruchsvoll. Das Panorama jedoch ist unvergesslich. Die weitere Abfahrt beinhaltet am Anfang eine Schiebepassage, wird dann aber immer flüssiger, bis auf eine verblockte Passage kurz vor Betlis. Ein Abstecher zu den Seerenbachfällen ist sehr lohnenswert. Ab Betlis folgt man der Seestrasse bis nach Weesen und weiter der Linth entlang nach Ziegelbrücke.

Geheimtipp

Ab der Verzweigung in Weesen dem SchweizMobil-Logo Nr. 2 in Richtung Bahnhof Ziegelbrücke folgen (anstelle Nr. 479).

Sicherheitshinweis

Aus Gründen der Sicherheit und des Wildschutzes ist der Abschnitt zwischen der Alp Säls und Laubegg nur ab Anfang Mai bis Ende November zwischen frühestens 9 Uhr morgens bis spätestens 15 Uhr nachmittags zu befahren. Der Abschnitt zwischen der Alp Säls und Betlis wird von Wanderern und Mountainbikern gleichzeitig benutzt. Daher gilt: Rücksichtsvoll fahren und Wanderern den Vortritt gewähren. Um Erosion vorzubeugen nur auf bestehenden Wegen und nicht mit blockierten Bremsen fahren. Bei schwierigen Stellen und Unsicherheit besser absteigen und stossen.

Ausrüstung

Normale Bikeausrüstung. Funktionale Kleidung von Vorteil, da sich Aufstiege und Abfahrten abwechseln

Wegbeschreibung

Walenstadt - Walenstadtberg - Laubegg - Betlis - Weesen - Ziegelbrücke

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Walenstadt, Rückreise ab Bahnhof Ziegelbrücke

Anreise Information

Autobahnausfahrt Flums, auf der Hauptstrasse weiter in Richtung Walenstadt bis zum Bahnhof

Parken

Öffentliche Parkplätze beim XX vorhanden (kostenpflichtig)

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.