Hora ("Höreli") 2372 m

Mittel
4.3 km
6:45 h
1095 Hm
10 Hm
Hora
Wanderung zum Hora

6 Bilder anzeigen

Gipfel Hora; Foto: Adrian Vieli

Das Hora, von den Einheimischen auch liebevoll Höreli genannt, ist ein sehr markanter Berg des Valsertals. Der seit Sommer 2012 durchgehend markierte Bergweg von Pradätsch aufs Hora führt Sie "uf ünscha Hussbäärg". Auf dem Gipfel, 2372 Meter über Meer, geniessen Sie den Blick hinunter ins Dorf und können das Panorama mit zahlreichen Valser Bergen bewundern. 

Aufstieg: 3 Std. 45 Min. (nur Pradätsch-Hora: 1 Std. 15 Min.) Abstieg vom Hora ins Dorf: 3 Std.

Gehzeit total: 6 Std. 45 Min.

Technik /6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  2343 m
Tiefster Punkt  1255 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Pradätsch
Ziel Vals Dorf
Koordinaten 46.61778, 9.18037

Beschreibung

Bereits auf Pradätsch ist der Ausblick (Nordwest) auf die Tödikette und ins Lugnez beeindruckend. Taleinwärts können Sie Zerfreila und einige Gipfel des Adula-Massivs sehen.  Und die bizarren Felsen des Hora beeindrucken beidseitig des Bergs. Auf dem Gipfel geniessen Sie einen spektakulären Tiefblick nach Vals sowie das weite Panorama.

Geheimtipp

Sie können Ihre Tour abkürzen (Zeiteinsparung ca. 2 Std.), indem Sie auf Riefawald mit der Wanderung beginnen. Benutzen Sie dazu den Valser Wanderbus. Anmeldung erforderlich unter Tel. 081 935 16 49. Fahrplan siehe http://www.vals.ch/shop-go/bus-bahn/bus-shuttle/

Sicherheitshinweis

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Bei dieser Wanderung müssen sie mit Mutterkühen rechnen.

Genaue Informationen zum Verhalten: https://www.wandern.ch/de/wandern/sicher-unterwegs/mutterkuhherden

Wegbeschreibung

Vom Platz nördlich der Kirche die Dorfgasse hinauf bis oberhalb des Dorfes. Von dort führt der Weg in südöstlicher Richtung nördlich eines kleinen Baches steil, steinig und fast ohne Windungen den Hang hinauf. In einigen steilen Kehren ersteigt man nach Überquerung einer Güterstrasse den mit hellen Steinen besetzten Abhang unter der Wissflua. Der Weg wird nun weniger steil und führt in nordöstlicher Richtung durch Stauden und Nadelwald, dann in steilen Kurven auf die Höhe des Maiensässes Riefa (1642 m).

Man wandert weiter auf dem Alpweg, durch den Riefawald unter dem Horn und erreicht nach zahlreichen Windungen Pradätsch (1953 m). Schöner Ausblick talauswärts auf die Tödikette sowie taleinwärts nach Zerfreila und auf zahlreiche Berggipfel des Adulamassivs.

Beim Wegweiser auf dem Pradätsch können Sie in südöstlicher Richtung eine Markierung (weiss-rot-weiss) erkennen. Den Bergweg-Markierungen folgend erreichen Sie nach ca. 1.5 Kilometer den Hora-Gipfel (2372 m). Abstieg: Auf derselben Route.

Verantwortlich für diesen Inhalt Visit Vals AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.